Emil Theis und Karl Elze. Zwei Dessauer Fotografen

Die Einflüsse der Kunstfotografie um 1900, des Bauhauses und des Sozialistischen Realismus auf ihr Werk

Von Behrmann, Roland

Auf Lager
Lieferzeit: 1 - 2 Tage
14,90 €
* Preise inkl. MwSt, zzgl. Versand
Mehr Informationen
ISBN-13 978-3-947825-06-6
Schriftenreihe Veröffentlichungen des Stadtarchivs Dessau-Roßlau, Band 26
Erscheinungsjahr 2019
Verlag Stadtarchiv Dessau
Ausgabe 1. Auflage 2020
Umfang / Format 122 Seiten, mit 229 Abbildungen, Kartoniert
Medium Buch
Mit der Herausgabe von Band 26 seiner Schriftenreihe "Veröffentlichungen" würdigt das Stadtarchiv Dessau-Roßlau das Leben und Werk zweier Fotografen, die nicht nur wegen der besonderen Qualität ihrer Werke, sondern auch aufgrund ihrer Verdienste bei der Dokumentation des Ortes einen besonderen Platz in der Stadtgeschichte Dessaus einnehmen.

Emil Theis wandelte sich über eine Tätigkeit als Retuscheur zum Fotografen mit künstlerischem Anspruch. Zunächst von den zeitgenössischen Strömungen der Kunstfotografie um 1900 geprägt, wandte sich sein Blick, sicherlich vom aufkommenden Bauhaus unterstützt, der Neuen Sachlichkeit zu. Schon bald nach Geschäftsgründung in Dessau-Ziebigk bekam er Aufträge von Walter Gropius und Hugo Junkers. In seinem Atelier fertigte er zahlreiche Portraits an und vertrieb eine große Menge Postkarten mit Dessau-Motiven.
Mehr Informationen
ISBN-13 978-3-947825-06-6
Schriftenreihe Veröffentlichungen des Stadtarchivs Dessau-Roßlau, Band 26
Erscheinungsjahr 2019
Verlag Stadtarchiv Dessau
Ausgabe 1. Auflage 2020
Umfang / Format 122 Seiten, mit 229 Abbildungen, Kartoniert
Medium Buch