Dessauer Kalenderblätter

Kalenderblatt Dessau 31. Dezember

1853 Durch Magistrats-Verordnung wird eine erste Hundesteuer für die Stadt eingeführt. Sie ist aber nicht von langer Dauer.

1887 Um Mitternacht wird das neue Jahr erstmals von allen Dessauer Kirchenglocken eingeläutet.

1991 Die Dessauer Polikliniken schließen. Alle Mitarbeiter wurden entlassen.

1995 Einstellung des Güterverkehrs auf der Dessau-Wörlitzer Eisenbahn.

2008 Das Verwaltungsgericht Dessau beendet seine Tätigkeit und wird dem Verwaltungsgericht Halle übertragen.

Kalenderblatt Dessau 28. Dezember

1567 Fürst Bernhard führt eine Musterung der Dessauer Ritterschaft durch um sich zu überzeugen, ob dieser im Notfall einsatzbereit ist.

1881 Die Generalversammlu8ng der Dessauer Zuckerraffinerie beschließt den Bau einer Strontianfabrik in Roßlau. Ziel war die eigene Herstellung von Strontianoxyd, welches zur Zuckergewinnung aus Melasse benötigt wurde.

1892 Eröffnung des Dessauer Schlachthofes.

Kalenderblatt Dessau 30. Dezember

1918 Prinzregent Aribert von Anhalt und Vertreter des Freistaates Anhalt unterzeichneten die Gründungsurkunde der „Joachim-Ernst-Stiftung“, die nun die Pflege der Schlösser und Gärten in und um Dessau wahrnahm.

1927 Einweihung des nach dem Theaterbrand von 1922 restaurierten Konzertsaales in der Kavalierstraße.

Kalenderblatt Dessau 29. Dezember

1701 Die Gemahlin von Fürst LeopoldI., Anna Luise Föhse,  war bürgerlicher Herkunft. An diesem Tag wurde sie gemäß einer kaiserlichen Urkunde zur Reichsfürstin ehoben. Auch die gemeinsamen Kinder werden als Fürsten und Fürstinnen von Anhalt anerkannt.

1832 In Anhalt-Dessau wird eine neue Städteordnung erlassen. Sie gewährt der Stadt ein begrenztes Selbstbestimmungsrecht.

1888 Einweihung des neu erbauten Mausoleums im Georgenpark, welche damals noch als Gruftkirche bezeichnet wird und erste Trauerfeier zur Beisetzung des am 26. Dezember 1868 verstorbenen Erbprinzen Leopold, dessen Sarg ins Mausol...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 27. Dezember

1774 Der aus Hamburg stammende Pädagoge Johann Bernhard Basedow eröffnet am Neumarkt das als Lehrerseminar geplante Philantropinum in Dessau.

1697 Fürst Leopold, der spätere „Alte Dessauer“, ersticht den jungen Dr. Johann Heinrich Grätz aus Eifersucht. Der Mord wird vertuscht.

Kalenderblatt Dessau 26. Dezember

1798 Das von F.W. von Erdmannsdorff erbaute Dessauer  Hoftheater in der Wallstraße wird eröffnet. Zur Eröffnung wird die Oper "Bathmendi" des Dessauer Autors Ernst Wolfgang Behrisch.

Kalenderblatt Dessau 25. Dezember

1848 Zur 50jährigen Gedächtnisfeier des Hoftheaters wird die Oper „Iphigenia in Tauris“ von Gluck aufgeführt.

1945 Erste Theateraufführung im wenig zerstörten Saal des Kristallpalastes.

Kalenderblatt Dessau 24. Dezember

1583 Die erste Dessauer Elbbrücke wird festlich eingeweiht.

1960 Durch die OB Maria Dank wird die neu gebaute Überführung am Dessauer Hauptbahnhof eingeweiht.

2008 Auf das Veranstaltungszentrum „Depot“ der Alten Brauerei wurde ein Buttersäure-Anschlag verübt. Einige Veranstaltungen mussten abgesagt werden.

Kalenderblatt Dessau 23. Dezember

1625 Während des 30jährigen Krieges rücken Kaiserliche Truppen in Dessau ein.

1779 In Dessau erfolgt ein „Verbot wider das Rauchen auf den Straßen“.

1918 Die Reste des Inf.Reg. 93 kehren am Ende des I. Weltkrieges aus Frankreich in die Dessauer Garnison zurück.

Kalenderblatt Dessau 18. Dezember

1833 In Dessau wütet ein gewaltiger Orkan, der in den Forsten 200 000 Bäume entwurzelt. Das Holz wird für den Bau der neuen Elbbrücke verwendet.

1887 Die restaurierte Kirche St. Georg wird eingeweiht.

1948 In Dessau findet am 18. und 19. Dezember wieder ein Weihnachtsmarkt statt.

1989 In die ehemalige „Sonderschule der SED-Bezirksleitung“ im Schwarzen Weg ziehen die ersten Bewohner eines Altenheims ein.

Kalenderblatt Dessau 17. Dezember

1926 Der zweite Auseinandersetzungsvertrag zwischen dem ehem. Herzoghaus und dem Freistaat Anhalt wird unterzeichnet. Kulturgüter von bedeutendem Wert werden Staatsbesitz, darunter die Schlösser in Wörlitz und Oranienbaum sowie die ehemalige Hofbibliothek mit der Sondersammlung der Fürst-Georgs-Bibliothek.

Kalenderblatt Dessau 16. Dezember

1598 Ein Erdbeben mit dem Epizentrum in Thüringen ist auch in Dessau spürbar – „dass sich die Häuser bewegten“.

1809 Die Churrende wird aufgehoben und dafür das Kirchen-Sinchechor gebildet.

1900 In dem noch selbständigen Dorf Ziebigk wird eine evangelische Dorfkirche eingeweiht. Sie erhält 1950 den Namen Christuskirche.

1901 In Dessau wird eine Chemieschule für Damen eröffnet. Es ist die erste ihrer Art in Deutschland.

1911 Im Gasgerätewerk Junkers&Co. wird das 100.000ste Gasgerät produziert.

1945 Im notdürftig wiederhergestellten Saal des Kristallpalastes finden die ersten Theaterproben statt.

195...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 15. Dezember

1714 Fürst Leopold Maximilian gewährt durch ein Privileg dem Rat wieder das vollständige Brückengeld an der Muldbrücke.

1918 Erste demokratische Wahl zur Konstituierenden Landesversammlung in Anhalt. Die SPD geht als klarer Wahlsieger hervor.

1956 Am 15. und 16. gastiert im Landestheater die Pekingoper.

1961 Das erste der drei Hochhäuser am Muldufer wird übergeben.

2006 Die restaurierte Wallwitzburg wird wieder eröffnet.

Kalenderblatt Dessau 14. Dezember

1694 Moses Benjamin Wulff erhält von der Dessauer Fürstin Henrietta Catharina von Oranien ein Privileg zur Errichtung einer hebräischen Druckerei. Es ist die erste Druckerei in Dessau überhaupt. Sie besteht aber nur 10 Jahre.

1906 Übergabe des Personentunnels des Dessauer Bahnhofs. Er hat jedoch noch keinen Ausgang in Richtung Siedlung/Ziebigk.

1990 Aus Roßlau zieht die 7. Gardepanzer-Division der Sowjetarmee ab. Roßlau ist erste besatzungsfreie Stadt Sachen-Anhalts.

Kalenderblatt Dessau 13. Dezember

1991 Der symbolische erste Spatenstich für das Leopold-Carree am Dessauer Hauptbahnhof.

2002 Ein ICE wird auf den Namen „Dessau“ getauft. Allerdings hat Dessau keine ICE-Anbindung mehr.

Kalenderblatt Dessau 12. Dezember

1233 Der Mildenseer Tochterkonvent wird nach Nienburg/Saale verlegt.

1874 Kaiser Wilhelm I. besucht kurz Dessau im Rahmen seiner Teilnahme an der herzoglichen Hofjagd in Biendorf.

1914 Herzog Friedrich II. stiftet das „Friedrich-Kreuz“ für Verdienste auf dem Kriegsschauplatz und auch für „Nichtkämpfer“.

Erster Spatenstich zum Bau des Krankenhauses der Anhaltischen Diakonissen-Anstalt neben dem Mutterhaus.

1915 In Döberitz bei Berlin startet das erste Junkers Flugzeug, die J1.

1972 In Dessau wird der 100.000 Bewohner geboren. Damit erlangt die Stadt den Status einer Großstadt in der DDR.

1872 Richard und Cosima Wagner halten sich im Rahmen einer Deutschlandreise auch in Dessau auf. Sie suchen Hilfe und Unterstützung für die Idee der Bayreuther Festspiele.

Kalenderblatt Dessau 10. Dezember

an er1759 In Anhalt-Dessau wird das jährlich zu zahlende Schutzgeld für die ansässigen Juden von vier auf fünf Taler erhöht.

Bei Nichtzahlung erfolgt die Ausweisung aus Stadt und Land.

1832 Herzog Leopold Friedrich erläßt eine Stadtordnung für das Herzogtum Anhalt-Dessau.

1945 Gründungssitzung des Kulturbundes in Dessau. Man erhält 3 Räume im Werkstatttrakt des Bauhauses für Ausstellungen und Vorträge.

Kalenderblatt Dessau 9. Dezember

1836 Eine neue hölzerne Elbbrücke wird festlich eingeweiht. Sie ist Folge eines starken Sturmes 1829, der Tausende Bäume entwurzelt und abgebrochen hat.

1841 Dessau erhält seinen ersten Bahnpost-Briefkasten.

1897 Eröffnung der Dessau-Radegaster Eisenbahn. Diese als „Rübenbahn“ geplante Kleinbahnstrecke beginnt aneinem kleinen Bahnhofsgebäude neben der Zuckerraffinerie. Der Bahnbetrieb, der überwiegend dem Transport landwirtschaftlicher Erzeugnisse diente, wird 1940 eingestellt, das kleine Bahnhofgebäude 2010 abgebrochen.

1995 Baubeginn einer neuen Jonitzer Brücke nach Waldersee.

Kalenderblatt Dessau 8. Dezember

1836 Durch den Neubau der Elbbrücke kann die fliegende Fähre ihren Betrieb endgültig einstellen.

1848 Auf Initiative von Friedrich Polling wird der erste Dessauer Arbeiterverein gegründet.

1991 Nach zweijähriger Rekonstruktion wird die St. Georgen-Kirche in der Askanischen Straße wieder eingeweiht.

Kalenderblatt Dessau 7. Dezember

1945 Erster „Freier Markt“ nach dem Kriege in der Kavalierstraße.

2007 Auf dem Gelände der Anhaltischen Diakonissen-Anstalten wird der erste Neubau eines stationären Hospizes in Sachsen-Anhalt übergeben.

Kalenderblatt Dessau 2.Dezember

1821 Die vollständig restaurierte St. Georgen Kirche wird wieder geweiht.

1921 Gründung einer Abteilung Luftverkehr der Junkerswerke in Dessau.

1929 Das RAW Dessau nimmt nach 6 Jahren Bauzeit seinen Betrieb auf. Man beginnt als Betriebsabteilung des RAW Halle.

1946 Eröffnung der Volkshochschule in Dessau.

1990 Bei den ersten gesamtdeutschen Bundestagswahlen siegt die CDU im Wahlkreis Dessau mit 37,1 %.

Kalenderblatt Dessau 1. Dezember

1900 Eine Volkszählung ergibt eine Einwohnerzahl von 50 00 Seelen für die Stadt.

1906 In Dessau eröffnet Rudolf Hartkopf das erste Kinematographen-Theater. Das war lange vor anderen deutschen Städten.

1951 Im ehemaligen Palais Bose wird ein „Museum der Malerei“ eröffnet.

1956 Der Dessauer Läufer Klaus Richtzenhain holt sich bei der Olympiade in Melbourne die Silbermedaille über 1500 Meter.

1959 Zur Verbesserung der Versorgung der Bevölkerung mit Dienstleistungen und Reparaturen wird dar VEB Dienstleistungskombinat Dessau gegründet.

1951 Aus den verbliebenen Beständen der Anhaltischen Gemäldegalerie...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 30. November

1850 In Dessau marschieren preußische Truppen ein. Sie werden in den Häusern der Stadt einquartiert. Ein Beschluß des Gemeinderates, das auch die fürstliche Familien Soldaten aufzunehmen hat, wird kassiert.

1918 Der Freistaat Anhalt wird der preußischen Provinz Sachen angegliedert. Diese wird erst am 1. Juli 1944 aufgelöst.

1930 In Dessau und weiteren Orten Anhalts finden Massenkundgebungen „gegen das Großkapital und seine Nazibanden“ statt. Hauptorganisator ist der SPD-Bezirksvorstand Magdeburg-Anhalt.

1949 Karl Adolphs, seit 15.11.1946 Oberbürgermeister von Dessau, wird als Intendant an den Mit...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 29. November

1935 In Dessau wird der erste Beton-Radfahrweg Deutschlands eröffnet. Er führte von Heideburg zum Rasthaus Heidekrug.

1945 Otto Grotewohl spricht zum ersten Mal in Dessau.

1974 In Dessau findet ein „Basedow-Symposium“ in Verbindung mit der Jahreshaupttagung der Historiker der Pädagogik der DDR statt.

Kalenderblatt Dessau 28. November

1866 König Wilhelm von Preußen und die Kronprinz Karl und Friedrich-Karl weilen für 2 Tage am Herzoglichen Hof.

1885 Der erste fahrplanmäßige Zug fährt über die neu erbaute Eisenbahn-Elbbrücke nach Roßlau. Die BRücke wird 1945 zerstört und dannach provisorisch wieder errichtet. Ab 1967 erfolgt ein kompletter  Neubau.

Kalenderblatt Dessau 27. November

1813 Auch in Dessau wird eine Landwehr eingerichtet.

1894 Erster tödlicher Unfall bei der Dessauer Gasmotor-Straßenbahn. Ein 10jähriger fällt vom Peron eines überfüllten Motorwagens auf die Straße und verstirbt an den schweren Verletzungen.

1901 Das Komitees „Kunsthalle für Anhalt“ wird in den „Verein Anhaltische Kunsthalle“ umgewandelt.

1923 Um sich von den Motorenlieferungen für seine FLugzeuge unabhängig zu machen, gründet Hugo Junkers in Dessau die "Junkers Motorenbau GmbH" (Jumo)

Kalenderblatt Dessau 26. November

1263 Erste urkundliche Erwähnung der Stadtkirche St. Marien.

1686 Den Juden der Stadt wird ein fürstliches Privileg zur Errichtung einer Synagoge oder Judenschule erteilt.

1863 In Dessau wird der erste Landtag des vereinigten Herzogtums Anhalt eröffnet.

1879 Die Moses Mendelssohn-Stiftung wird tätig.

Kalenderblatt Dessau 24. November

1050 Der Ort Sollnitz wird in einer Urkunde erstmals erwähnt.

1908 In der städtischen Desinfektionsanstalt wird eine Desinfektorenschule zur Ausbildung für die Gemeinden in ganz Anhalt eröffnet.

1945 Das Dessauer Theater beginnt wieder zu spielen, zuerst im Saal der ZUckerraffinerie.

Kalenderblatt Dessau 23. November

1689 Der Dessauer Rabiner wird vom fürstlichen Schutzgeld befreit.Die Dessauer jüdische Gemeinde ist damit eine der frühesten in Deutschland.

1899 Eröffnung der ersten öffentlichen Bedürfnisanstalt in Dessau am Askanischen Platz.

1923 Die „Junkers Luftverkehr AG“ zieht von Berlin nach Dessau-Ziebigk.

1952 Im neuen „Paul Greifzu Stadion“ spielt Motor Dessau gegen Chemie Leipzig vor über 30 000 Zuschauern.

Kalenderblatt Dessau 22. November

1920 In Dessau wird die „Anhaltische Landeseisenbahngemeinschaft“ gegründet. Sie betreibt als öffentlich-rechtliche Körperschaft 3 Kleinbahnstrecken.

Kalenderblatt Dessau 21. November

1651 Von der Kanzel wird eine „Kirchenbuß-Ordnung“ verlesen.

1764 Fürst Franz erlässt eine neue Feuerordnung, welche die alte von 1661 ersetzt.

Kalenderblatt Dessau 16. November

1954 Im Dessauer Ratssaal treffen sich einige Freunde des Karnevals auf Grund eines Zeitungsaufrufs. Das wird die Geburtsstunde der "Ersten Großen Dessauer Karnevalsgesellschaft Gelb-Rot".

Kalenderblatt Dessau 15. November

1651 Am Ende des dreißigjährigen Krieges zieht ein letztes schwedischen Regiment durch Dessau.

1686 Zur Bestattung der Dessauer Juden und zur Unterstützung armer Kranker wird eine "Gesellschaft der barmherzigen Brüder" gegründet.

1750 Einweihung des Leopolddankstiftes als ein Altersheim für verarmte Soldaten.

1894 Die erste Gas-Straßenbahnlinie wird zwischen der Post und Friedhof II offiziell in Betrieb genommen. Für den Betrieb wird eineStraßenbahngesellschaft gegründet unter dem Vorsitz von Wilhelm Oechelhäuser sen. 6 Jahre später wird die Bahn auf elektrischen Betrieb umgestellt.

1925 Richtfest...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 13. November

Für diesen Kalendertag liegen uns keine gesicherten Daten vor. Haben Sie einen Vorschlag?

Kalenderblatt Dessau 12. November

1918 Nach Straßendemonstrationen im Verlauf der Novemberrevolution auch in Dessau erklärt der Prinzregent Aribert für den noch minderjährigen Herzog Joachim Ernst den Thronverzicht. Damit endet auch in Anhalt die Monarchie.

1963 In die Kaserne an der Kühnauer Straße zieht ein Funkaufklärungs-Bataillon ein.

1999 Der Offene Kanal Dessau, ein freies Bürgerfernsehen, strahlt seine erste Sendung aus.

Kalenderblatt Dessau 11. November

1738 Durch fürstliche Order wurde auch in Dessau und Anhalt der rheinländische Maßstab eingeführt.

1938 Die neuen Gebäude des Anhaltischen Serum-Instituts (ASID) hinter dem Bahnhof werden eingeweiht.

1946 Der Zugverkehr der Wörlitzer Eisenbahn kann nach Fertigstellung der Wörlitzer Eisenbahnbrücke wieder aufgenommen werden.

1987 1. Internationales Walter-Gropius-Seminar mit dem Thema: Bauen in der Stadt (Experimente für verträgliche Bauweise)

Kalenderblatt Dessau 10. November

1832 Die Kirchsprengel in und um Dessau werden neu eingeteilt.

1929 Ein schweres Eisenbahnunglück ereignet sich im Dessauer Haupt-Bahnhof mit 5 Todesopfern. Ein Zug war bei der Einfahrt entgleist. Der Lokomotivführer, der zu schnell gefahren war, erhängte sich.

1936 In die neu errichtete Artillerie-Kaserne (später Enke-Kaserne) in der Elballe wird die I. Abteilung des Artillerie-Regiments 49 aufgestellt.

1938 SA-Männer zerstören die Trauerhalle auf dem jüdischen Friedhof und das davor aufgestellte Denkmal für Moses-Mendelssohn.

1947 Eröffnung der ersten Poliklinik der Stadt in der Ebertallee 47, s...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 9. November

1883 Die Stadt feiert mehrere Tage den 400. Geburtstag von Martin Luther am 10. November.

1918 Während der Novemberevolution wird auch in Dessau ein Arbeiter- und Soldatenrat gebildet. Den Vorsitz hatte zunächst der Bürgermeister Fritz Hesse.

1928 Das erste Gas aus den Schwelanlagen der Grube „Leopold“ in Edderitz wird über eine Fernleitung in das Dessauer Gasnetz eingespeist.

1935 In Dessau-Süd wurde eine Junkers-Siedlung mit 512 Häusern errichtet. An diesem Tag ist Richtfest für die Siedlung. Eine Junkers F13 wirft symbolisch einen Richtkranz ab

1938 Während der Progrome gegen die Juden in ganz ...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 8. November

1851 Der Herzog Leopold IV. hebt die fortschrittliche Verfassung des Landes Anhalt von 1849 wieder auf.

1993 Grundsteinlegung für das neue Dessauer Finanzamt an der Kühnauer Straße.

2002 Einweihung der Friedensglocke auf dem Platz vor dem Rathaus.

Kalenderblatt Dessau 7. November

1812 Letzte Parforcejagd (eine Hetzjagd, bei der die jagende Hundemeute von Reitern begleitet wird) in den Wäldern bei Dessau.

1957 Der VEB Waggonbau stellt in Dessau die erste fahrbare Gefrierstation der Welt vor. Es ist die Geburtsstunde der Maschinenkühlzüge, die in den nächsten Jahrzehnten in großer Stückzahl für den Export gefertigt werden.

Kalenderblatt Dessau 6. November

1477 Fürst Waldemar VI. von Anhalt-Köthen kauft die Holzmark Waldersee zurück, "...damit sie nicht in fremde Hände gerät."

1929 Erstflug der Junkers G 38, dem zu dieser Zeit größten Landflugzeug der Welt.

1954 Einweihung der „Diagonalstraße“, die neu geschaffene Verbindung der Kavalierstraße mit dem Albrechtsplatz.

Kalenderblatt Dessau 5. November

1921 Die beiden Dessauer Fußballmannschaften SpVgg und VfR schließen sich zu Dessau 05 zusammen.

1938 Eröffnung der Autobahnteilstrecke Berliner Ring-Dessau-Schkeuditz.

1951 Die Landrätin des Saalkreises, Maria Dank, wird zur neuen Oberbürgermeisterin gewählt.

Kalenderblatt Dessau 4. November

1213 Erste urkundliche Erwähnung von Dessau.

1851 Der Herzog Leopold IV. hebt die moderne Verfassung vom 29. Oktober 1848 ganz auf.

1895 Der Dessauer Gemeinderat beschließt einen Rathaus-Neubau.

1916 Durch Sabotage kommt es im Gaswerk zu einer großen Explosion mit drei Schwerverletzten.

1932 Hugo Junkers verkauft seinen Gasgerätebetrieb "Junkers&Co. " (Ico) an die Firma Bosch. Der Markenname Junkers wird aber beibehalten.

Kalenderblatt Dessau 30. Oktober

1646 In Dessau wird eine neue Brau- und Bierordnung erlassen.

1895 Der Zuckerbäcker Wilhelm Flemming erwirbt das Prädikat „Herzoglicher Hoflieferant“.

1921 Auf dem neuen Ehrenfriedhof gegenüber dem Friedhof III wird das Boelcke-Denkmal eingeweiht. Der Entwurf stammt von dem Künstler Albinmüller. Mitgewirkt hat auch der Dessauer Künstlers Walter Kieser. (siehe auch 28. Oktober)

1977 An der Mulde wird als Ersatz für die alte Tiergartenbrücke die neu errichtete „Brücke der NVA“ eingeweiht. Durch den stark angewachsenen Verkehr nach der Wende muss sie 2014/15 neu errichtet werden.

Kalenderblatt Dessau 29. Oktober

1848 Anhalt-Dessau erhält in der Folge der Revolution von 1848 eine der fortschrittlichsten Verfassungen in Deutschland. Sie enthält erstmalig den Passus „Alle Gewalt geht vom Volke aus“. Sie hat aber nur wenige Jahre Bestand.

1923 Angesichts einer drohenden Hungersnot beschließt die Stadt in der ehemaligen Kriegsküche im Rathaus wieder eine Volksspeisung einzurichten.Es gab täglich einen Liter Mittagessen pro Kopf für Arbeitslose, Almosenempfänger und sonstige Bedürftige.

1927 Eröffnung des Museums für Naturkunde in der ehemaligen Kunsthalle (früher Leopolddank Stift) mit einer naturkundlichen ...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 28. Oktober

1848 Der Vereinigte Landtag beschließt in Dessau eine gemeinsame Dessau-Köthener Verfassung. Sie gilt zur damaligen Zeit als sehr fortschrittlich.

1916 Der Fliegerheld des I. Weltkrieges, Oswald Boelcke, stirbt bei einem Luftkampf über Frankreich. Er wird in Dessau beigesetzt.

1990 Im Saal der Bundeswehrkaserne in Alten konstituiert sich der erste frei gewählte Landtag von Sachsen-Anhalt nach der politischen Wende.

1857 Das neu erbaute Hoftheater wird seiner Bestimmung übergeben.

1858 Einweihung der ersten katholischen Kirche.

1935 Im Hof des Dessauer Gerichtsgefängnisses werden nacheinander 4 Verurteilte - „drei Raubmörder und ein Gattenmörder“ mit dem Handbeil hingerichtet.

1944 in Dessau kommen die ersten 50 von geplanten 500 Häftlingen des KZ Buchenwald an. Sie sollen Zwangsarbeit in der Dessauer Waggonfabrik leisten.

Kalenderblatt Dessau 26. Oktober

1760 Während des 7jährigen Krieges zieht König Friedrich von Preußen mit 36 000 Soldaten durch Dessau und nimmt in Jonitz Quartier. An der Stelle des Jonitzer Hauses wird später das Ausflugslokal "Sanssouci" errichtet.

1806 Kaiser Napoleon I. erlässt in Potsdam einen Schutzbrief für Anhalt-Dessau, in welchem ausdrücklich dessen Neutralität bestätigt wird.

1829 Der italienische Komponist und Geigenvirtuose J. Paganini gibt im Dessauer Hoftheater ein Konzert. Er wird euphorisch gefeiert.

1935 Auf der Wörlizer Brücke über die Mulde fährt ein Zug der Wörlitzer Eisenbahn in eine Menschenmenge. 2 Mensc...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 25. Oktober

1411 Erstmals werden ein Bürgermeister und ein Rathaus in Dessau urkundlich genannt.

1919 In der Johannisstraße 9 wird das Palast-Theater eröffnet.

1931 Aus den anhaltischen Kommunalwahlen geht die NSDAP im Kreis und in der Stadt Dessau als Sieger hervor. Im neuen Dessauer Stadtparlament haben sie 15 Sitze.

Kalenderblatt Dessau 24. Oktober

1925 Die evangelische Landeskirche Anhalts führt einen zweitätigen Landeskirchentag in Dessau durch. Ein Festumzug am 25. Oktober vereinigt über 15 000 Teilnehmer.

1959 Das Bootshaus an der Mulde im Vorderen Tiergarten wird eingeweiht.

1990 Im Rahmen des ersten gesamtdeutschen Bundestagswahlkampfes kommen Bundeskanzler Helmut Kohl, Außenminister Hans-Dietrich Genscher sowie der SPD-Kanzlerkandidat Oskar Lafontaine nach Dessau.

Kalenderblatt Dessau 23. Oktober

1825 Die Jonitzer Mühle brennt wieder ab.

1931 Zwei Tage vor den Kommunalwahlen treten Adolf Hitler und der Weltkriegsgeneral Karl Litzmann im Dessauer „Kristallpalast“auf.

2012 Die IHK Halle-Dessau veranstaltet gemeinsam mit der Handelsabteilung der Österreichischen Botschaft einen Wirtschafts- und Handelsvertretertag.

Kalenderblatt Dessau 22.Oktober

1956 Offizielle Eröffnung des Bahnpostamtes am Hauptbahnhof.

Kalenderblatt Dessau 21. Oktober

1632 Die Reiterei des Herzogs von Lüneburg kommt mit etlichen gefangenen Croaten in die Stadt und „verursacht großen Schrecken“.

1806 Kaiser Napoleon trifft in Dessau mit Fürst Franz zusammen.

1892 Die erste Firma von Hugo Junkers wird im Handelsregister der Stadt eingetragen „Hugo Junkers-Civilingenieur“.

1899 Friedrich Lutzmann verkauft seine "Anhaltische Patent-Motorwagen Fabrik" an die Fahrräder und Nähmaschinen produzierende Firma Opel in Rüsselsheim. Lutzmann und einige Mitarbeiter gehen mit nach Rüsselsheim.

1905 Durch einen Vertrag zwischen der Katholischen Kirche und den Grauen Schwestern...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 20. Oktober

1758 Fürst Leopold Friedrich Franz übernimmt die Regierung von Anhalt-Dessau.

1808 Unter großer Anteilnahme der ganzen Bevölkerunf wird das 50jährige Regierungsjubiläum für Leopold III. Friedrich Franz gefeiert.

1858 In Berlin, Unter den Linden, wird das Standbild des Herzogs Leopold III. Friedrich Franz eingeweiht. Finanziert wurde es gemeinschaftlich vom regierenden Herzog und dem Land Anhalt.

Auch auf dem Neumarkt wird ein Denkmal für „Vater Franz“, anläßlich der 100. Wiederkehr seines Regierungsantritts, feierlich enthüllt. Hier steht es bis 1944. Nach seiner Einlagerung erfolgt 1963 die Wied...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 19. Oktober

1533 In Dessau treffen sich nochmals Bischöfe und mehrere Fürsten aus Brandenburg und Sachsen zur Abwehr der Reformation.

1806 Napoleonische Truppen rücken in Dessau ein und nehmen Quartier.

1913 Im heutigen Schillerpark wird zur Erinnerung an die Völkerschlacht bei Leipzig eine Erinnerungseiche gepflanzt und ein schlichter Stein aufgestellt.

1918 Ein großes Explosionsunglück im Granatenabfüllwerk der BAMAG kostet 56 Menschen das Leben.

1941 In Dessau wird eine Volksmusikschule unter der Leitung von Heinz SChwarzkopf eröffnet.

1952 Einweihung des neuen Paul-Greifzu-Stadions auf dem Tannenheger an d...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 14. Oktober

1813 Die letzten französischen Truppen verlassen Dessau in Richtung Sachsen, wo es ab 16. Oktober zur Völkerschlacht kommt. Anhaltische Truppen nehmen hieran nicht mehr teil.

1908 Bei den allgemeinen Wahlen zum anhaltischen Landtag wird u.a. der jüdische Rechtsanwalt Dr. Cohn aus Dessau gewählt.

1914 Eröffnung des Ehrenfriedhofes neben dem Krematorium gegenüber von Friedhof III nach einem Entwurf des Dessauer Stadtbaurates Friedrich Schmetzer.

1990 Einweihung der neuen Eule-Orgel in der Johannis-Kirche.

1994 In Großkühnau wird eine Jugendfeuerwehr gegründet.

Kalenderblatt Dessau 13. Oktober

1832 Eine neue Brauordnung tritt in Kraft.

1928 Die Stadt beschließt einen Neubau der Gaststätte „Kornhaus“. In der Folge wird ein Wettbewerb ausgeschrieben, aus diesem geht der Bauhäusler Carl Fieger als Sieger hervor.

1950 Übergabe der beiden Brücken im Tiergarten nach deren Wiederherstellung.

Eröffnung des Klubhauses „Maxim Gorki“, zuerst als Klubhaus des VEB Polysius, entstanden aus der Ruine der Villa Polysius.

1765 Fürst Leopold II. von Anhalt-Dessau will mit einer Verfügung verhindern, das weitere Landeskinder zur Auswanderung abgeworben werden.

1811 In der Nacht zum 13. Oktober wird im Schloß Kühnau Prinz Albert überfallen und stirbt wenige Tage später an den Folgen.

1815 Vater Franz verfügt die Auflösung des „Jägerkorps“, das aus der ehem. Schloßwache hervorgegangen war.

1816 In Dessau wird durch Verordnung die Militärgerichtsbarkeit von der Zivilgerichtsbarkeit getrennt.

1857 Eröffnung des ersten privaten Kindergartens in Dessau als „Kleinkinderbewahranstalt“.

1958 Gustav Adolf Schur siegt beim Dessa...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 11. Oktober

1924 In Dessau führt das SPD-nahe Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold einen "Republikanertag" mit über 10 000 Teilnehmern durch.

Kalenderblatt Dessau 10. Oktober

1596 Das Abendmahl nach “reformierter Confession“ wird erstmalig in der Marienkirche gehalten. Das Brotbrechen beim heilig. Abendmahl wird eingeführt.

1757 In Waldersee wird eine neue Schule eingeweiht.

1758 In Dessau übernimmt der erst 18jährige Fürst Leopold III. (später Vater Franz) die Regierung des Landes Anhalt-Dessau.

1830 Die unter Mitwirkung von I. Pozzi entworfene Kirche in Großkühnau wird eingeweiht.

1875 Eröffnung des neuen Schulgebäudes in der Flössergasse als erstes Volksschulgebäude in Dessau.

1895 Das Mutterhaus der Anhaltinischen Diakonissenanstalt wird eingeweiht.

1896 Auf dem Gelä...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 9. Oktober

1545 Die Mühle an der Mulde brannte bis auf den Grund ab. Wegen starker Winde ist auch das Schloß gefährdet.

1879 Einweihung des neu erbauten Gebäudes der Loge „Esiko zum aufgehenden Licht“ in der Bismarckstraße (heute Willy-Lohmann-Straße).

1893 Gründung der Dessau-Wörlitzer-Eisenbahngesellschaft. Hauptgeldgeber ist Hofbankier Baron Moritz von Cohn.

1926 In Ziebigk beginnt der erste Bauabschnitt der „Knarrberg-Siedlung“ - eine Gartensiedlung der Moderne des Architekten Leopold Fischer in Zusammenarbeit mit dem Gartenplaner Leberecht Migge.

Kalenderblatt Dessau 8. Oktober

1625 Die Dessauer Münze wird nach Zerbst verlegt, wo bereits seit dem Vorjahr Münzen geprägt werden.

Kalenderblatt Dessau 7. Oktober

1831 Durch fürstliche Verfügung wir die „Hintergasse“ in „Wallstraße“ umbenannt.

1850 Auflösung der Dessauer Bürgerwehr nach den Unruhen der 48er Revolution.

1947 Auch in Dessau bekommt die Volkspolizei neue Uniformen. Das feldgrau wird durch blau-schwarz ersetzt.

1954 Das Dessauer Landestheater bekommt den Vaterländischen Verdienstorden der DDR als Zeichen der Anerkennung besonderer künstlerischer Leistungen. Die Verleihung erfolgt duch den Präsidenten der DDR, Wilhelm Pieck.                             

1956 Eröffnung eines Jugendklubs in der Bauhofstraße.

1959 Eröffnung der Staatlichen Gemäldega...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 6. Oktober

1890 Eröffnung des „Herzoglichen Friederiken Instituts - Landes Frauenarbeitsschule“ in der Steinstraße. Unter verschiedenen Trägern arbeitet die Schule bis 1940

1897 Der Dessauer Oberbürgermeister, Friedrich Benedikt Funk, begeht Selbstmord. Er fühlte sich persönlich verantwortlich für die Schäden eines Sommerhochwassers in der Wasserstadt.

1946 Die Johannisgemeinde kann eine aus der Schweiz gespendeten Barackenkirche als Notkirche einweihen.

1969 Übergabe der Fußgängerbrücke an der Querallee (Schechter-Schanze).

1984 Vor dem Rathaus wird das Brecht-Denkmal aufgestellt. Es ist eine Auftragsarbeit...

Weiterlesen

1901 Das neue Rathaus wird feierlich eingeweiht.

1998 Erster Spatenstich an der neuen Straßenbahntrasse nach Dessau- Alten.

Kalenderblatt Dessau 4. Oktober

1913 Die Anhaltische Automobil- und Motoren AG geht in Konkurs.

1931 In Dessau findet ein großer Festumzug anläßlich der "Deutschen Woche" statt. In einer großen Schau sollte in dieser Woche die deutsche Wirtschaft angekurbelt werden unter dem Motto "Kauft deutsche Waren".

1958 Erste Exportkonferenz des Bezirkes Halle in Dessau.

1974 Der erste Teilabschnitt der Muldufer-Randstraße wird freigegeben.

2005 Eröffnung des „Haus der Begegnung“ - das Bürger-, Bildungs- und Freizeitzentrum - in der Erdmannsdorff-Straße 3. Ein ehemaliges Schulgebäude wurde dafür umfangreich saniert und modernisiert.

Kalenderblatt Dessau 3. Oktober

1785 In Dessau wird eine fürstliche Hauptschule im Palais Moritz eröffnet. Gleichzeitig wird das Wörlitzer Lehrerseminar nach Dessau verlegt und mit der neuen Hauptschule verbunden.

1786 In Dessau wird die erste Schule für Mädchen, eine „Töchterschule“ eingeweiht.

1953 Erster Start eines Segelflugzeuges am ehemaligen Junkersflugplatz nach dem II. Weltkrieg

1980 Die Schwimmhalle Dessau-Süd wird feierlich eingeweiht.

1990 An diesem Tag um 00:00 Uhr erfolgte der offizielle Beitritt der DDR zur Bundesrepublik. Damit fand der Prozess der deutschen Wiedervereinigung seinen formalen Abschluss. Damit ware...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 29.September

1699 Fürst Leopold gestattet die Gründung einer Broihan-Societät in Dessau zur Verbesserung des Brauwesens.

1743 Voltaire war auf seiner Reise von Berlin nach Beyreuth in Dessau zu Gast.

1804 In Dessau wird das bisher gültige Würtembergische Arzeneibuch durch das neue Preußische ersetzt.

1875 Gründung der Freimaurerloge „Esiko zum aufgehenden Licht“. Sie ist eine Tochterloge der großen deutschen Mutterloge "Zu den drei Weltkugeln".  Das Vereinslokal ist die Gaststätte „Goldene Hirsch“ in der Steinstraße. Schon 5 Jahre später kann man das neue Logenhaus in der Bismarkstraße beziehen.

1926 Die Stadt...

Weiterlesen

1832 In der Stadt wird das private Reihenbrauen durch eine neue Brauordnung aufgehoben. In der Folgezeit kommt es zur Herausbildung des industriellen Brauens.

1872 Gründung der Berlin-Anhaltischen Maschinenbau AG (BAMAG) in Dessau. An der Franz-/Stenesche Straße entstehen in der Folge große Fabrikbauten.

1901 In Dessau findet eine Industrie- und Gewerbe-Ausstellung statt.

1945 Der Straßenbahnverkehr zwischen Museumskreuzung und Hauptbahnhof kann wieder aufgenommen werden.

1884 Die amtliche Erlaubnis zur Vornahme von Vorarbeiten zum Bau einer normalspurigen Sekundärbahn von Dessau über Oranienbaum und Wörlitz nach Bergwitz wird erteilt.

1888 Fertigstellung der neuen Friedrichs-Kaserne in der Albrechtstraße.

1891 In Dessau findet erstmals eine Ruderregatta auf der Mulde statt.

1935 Der Reichssender Leipzig sendet live aus dem Dessauer Junkers-Werk.

1939 Auch in Dessau tritt wegen des begonnenen Krieges ein Verbot "öffentlicher Tanzlustbarkeiten" in Kraft.

1953 Im Schloß „Georgium“ wird das Pionierhaus eröffnet. Angegliedert ist auch eine „Station Junger Techniker“.

1914 Wenige Tage nach Gründung einer Kriegs-Keditbank für Anhalt, gründet sich eine "Kriegsdarlehens-Genossenschaft" in Dessau für die kleinen mittelständischen Betriebe.

1916 Bei einem Testflug über Dessau stürzt ein Junkers J2 ab.

1934 In Dessau findet die erste Luftschutzübung statt. Wohnungen und Betriebe müssen erstmals verdunkelt werden.

1946 Die Betriebe Waggonbau und Polysius werden SAG-Betriebe (sowjetische Aktiengesellschaft).

1876 Der neue Dessauer Bahnhof nimmt seinen Verkehr auf.

1907 Eine Berliner Einbrecherbande dringt in das Behördenhaus ein und rauben einen beträchtlichen Teil des Anhaltischen Staatsvermögens.

1920 In Dessau wird eine Ortsgruppe des Deutschen Monistenbundes gegründet. Erster Vorsitzender wird Wilhelm Heinrich Peus.

1932 Der letzte Bauhausdirektor in Dessau, Mies van der Rohe, informiert die Studenten über die Fortführung des Bauhauses in Berlin.

1774 Grundsteinlegung zum Schloß Luisium.

1920 In Dessau gründete sich eine Ortsgruppe des Monistenbundes (Freidenker) um Heinrich Peus.

1998 Nach über 20jährigen Restaurierungsarbeiten wird das Schloß Luisium wiedereröffnet.

1813 Bei einer Schlacht in Dessau fällt in der Scheplake der schwedische Leutnant Gustav Ericson.

1945 Das Land Anhalt wird mit der Provinz Sachsen vereinigt. Dessau wird kurzzeitig Bezirkshauptstadt.

1956 VI. Dessauer Automobil- und Motorradrennen. Es wird das letzte Rennen auf der Dessauer Autobahnrennstrecke. Der Autobahnverkehr, auch nach West-Berlin hatte so stark zugenommen, das die Autobahn nicht mehr für mehrere Tage voll gesperrt werden konnte.

1894 Feierliche Eröffnung der Dessau-Wörlitzer Eisenbahn.

1919 Die während des I. Weltkrieges geschlossene städtische Bücherei wird wieder geöffnet.

1934 Heinz Rühmann tritt mit einem eigenen Ensemble und dem Stück "Der Mustergatte" im Dessauer Friedrichs Theater auf.

1894 Letzte Fahrt der Postkutsche zwischen Dessau und Wörlitz. Ab dem nächsten Tag nimmt die Wörlitzer Eisenbahn diese Aufgaben wahr.

1995 Das neu errichtete Dessauer Rathaus-Center wird feierlich eingeweiht.

1865 Nach 10 Jahren enden die Verhandlungen über die besitzrechlichen Auseinandersetzungen zwischen der Stadt Dessau und dem anhaltischen Staat.

1938 Das Dessauer Flak-Regiment rückt aus zur „Herbstübung“, die getarnte Vorbereitung der Besetzung des Sudetenlandes.

1846 In Dessau wird mit der „Anhalt-Dessauische Landesbank“ die erste Aktienbank Deutschlands gegründet.

1937 Begleitend zu einer reichsweiten Wanderausstellung wird in Dessau auch eine Ausstellung „Entartete Kunst“ mit vielen Werken Dessauer Bauhauskünstler eröffnet.

1813 Russische Kosaken entführen aus Dessau den Minister August von Rode nach Zerbst. Dort soll er Verhandlungen mit den Alliierten führen.

1901 Grundsteinlegung für die Petruskirche an der Ecke Albrecht/Wilhelm-Müller Straße.

1914 Gründung der "Kriegs-Kreditbank AG" zur Unterstützung der Gewerbetreibenden mit günstigen Krediten.

1886 Die Conti nimmt in der Wallstraße die zweite deutsche „Elektrische Centrale“ in Betrieb. Sie leistete 98 kW.

1893 In Dessau wird die Aufnahme eines Motorwagenverkehrs nach festem Fahrplan von Dessau nach Aken sowie nach Wörlitz und Oranienbaum angekündigt. Die wahrscheinlich die erste Kraftverkehrslinie Deutschlands.

2002 Nach 32 Tagen wird in Dessau der Katastrophenalarm wegen des Hochwassers aufgehoben.

1933 Die Dessauer Staatsanwaltschaft nimmt in Roßlau wegen der Überfüllung des Dessauer Gefängnisses ein KZ in Betrieb. Deren Insassen werden später ins KZ Oranienbaumn gebracht. Das Roßlauer KZ wird am 1. August 1934 aufgelöst.

1921 Die Dessauer Zuckerfabrik wird zu einem Betriebsteil der neu geründeten "Dessauer Werke für Zucker und Chemische Industrie AG" (Fine).

1974 Auf dem Historischen Friedhof wird aus Anlaß des 250. Geburtstages von J.B. Basedow eine Stele errichtet.

1841 Mittags, 12:30 Uhr trifft der erste Eisenbahnzug aus Berlin auf der neuen Berlin-Anhalter Eisenbahn in Dessau ein.

Dessau ist die erste Stadt außerhalb Preußen,s die mit Berlin verbunden ist.

1886 Im Herzoglichen Hoftheater wird erstmals die elektrische Beleuchtung erprobt.

Kalenderblatt Dessau 9. September

1817 Dem J.H. Cohn wird ein Privilegium für ein Leihhaus und Bankiersgeschäft erteilt.

1912 Gründung der Freimaurerloge „Zu den drei Säulen“ in Dessau.

1945 Die sowjetische Militäradministraion in Halle verlangt den schnellen Wiederaufbau des schwer beschädigten Theaters in Dessau.

1993 Eröffnung des neu gegründeten Kurt-Weill-Zentrums in einem der Meisterhäuser, dem Feininger-Haus.

Kalenderblatt Dessau 8. September

1854 Es wird den Landbäckern aus dem Umland gestattet, Brot nach Dessau zu bringen.

1946 Erste und letzte freie Gemeindewahlen nach 1932 und bis 1990 in Dessau.

Kalenderblatt Dessau 7. September

1550 Der alte Turm der Kirche St. Marien stürzt bei Bauarbeiten ein.

1909 An diesem Wochenende findet in Dessau der 26. Kongress deutscher Zittervereine statt.

1932 Dem Bauhaus wird die Verwendung der Kleinschrift verboten. Alle städtischen Behörden werden angewiesen, derartige Briefe nicht mehr zu bearbeiten.

1945 Eine erste Volkszählung nach dem Krieg ergibt eine Einwohnerzahl von ca. 75 000 für die Stadt.

1948 Eröffnung der Ziebigker „Friedensschule“, später O X, in einem Gebäude der ehemaligen Enke-Kaserne in der Elballee.

Kalenderblatt Dessau 6. September

1888 Der Neubau des St. Georg-Hospitals wird eingeweiht.

1945 12 Jahre nach dem Verbot des "Anhaltischen Volksblattes" erscheint wieder  eine Nummer des "Volksblattes". Diese Zeitung bestand aber nur bis zum April 1946.

Kalenderblatt Dessau 5. September

1815 Herzog Leopold II. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau erlässt eine Verordnung zur rechtlichen Gleichstellung der jüdischen Kaufleute.

Kalenderblatt Dessau 4. September

1949 1. Dessauer Motorrad- und Autorennen auf der Autobahnrennstrecke.

1959 In Waldersee beginnen 3tägige Festspiele anläßlich der 800 Jahrfeier des Ortes.

Kalenderblatt Dessau 3. September

1581 In Dessau findet ein großes Schützenfest statt.

1618 Fürst Johann Kasimir „läßt sich zu Dessau huldigen“.

1625 In Dessau bricht die Pest aus.

1908 Eröffnung des fünfgeschossigen Neubaus des Kaufhaus Zeeck in der Kavalierstraße 15. Nach 1945 HO-Warenhaus, später Magnet-Kaufhaus.

1923 In Dessau wird eine der ersten Ortsgruppen der NSDAP in Deutschland gegründet.

1929 In Dessau beginnt ein mehrtätiges Gedenken aus Anlass des 200. Geburtstages von Moses Mendelssohn statt. Es gibt eine Morgenfeier im Friedrich-Theater, eine Gedenkausstellung in der Anhaltischen Gemäldegalerie und die Neuinszenierun...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 29. August

1998 Das erste Farbfest rund um das Bauhaus zieht Tausende Besucher an.

Kalenderblatt Dessau 28. August

1937 Vom Junkers Werks-Flugplatz erhebt sich das viermotorige Großflugzeug Ju 90 zu seinem Erstflug.

Kalenderblatt Dessau 27. August

1346 In einem Sühnevertrag wird erstmalig das Dessauer Schloß erwähnt.

1681 Fürst Johann Georg II. überlässt die Gerichte dem Rat zu Dessau.

1760 Das Vorwerk Alten brennt nach einem Blitzschlag völlig ab.

1883 In der Kavalierstraße beginnen die Abrissarbeiten für das alte Erbprinzenpalais. Es soll Platz für einen stattlichen Neubau geschaffen werden.

1925 Drei neue GLocken, in Apolda gegossenen, werden feierlich vom GÜterbahnhof zur Kirche St. Georg überführt. Am nächsten Tag werden sie auf den Glockenturm gehoben.

1990 In einem Verkaufszelt auf dem Romanjukplatz eröffnet der erste westliche Superm...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 24. August

1408 Das um 1400 errichtete St. Georgs Hospital mit der Kapelle St. Georg in der Dessauer Sandvorstadt wird erstmalig erwähnt.

1725 Einweihung der Jonitzer Kirche.

1932 Den Studenten am Bauhaus wird mitgeteilt, dass das Bauhaus zum 30. September geschlossen wird, aber an einem anderen Ort weitergeführt wird.

1938 Eröffnung eines Rundbaues mit Ausstellungsräumen und einer Lehrküche der Dessauer Gaswerke an der Ecke Wolfgangstraße und Antoinettenstraße.

1998 Wiedereröffnung der neuen Hauptstelle der Dessauer Stadtsparkasse in der Poststraße.

Kalenderblatt Dessau 26. August

1939 In der Enke-Kaserne in der Elballee wird das motorisierte Infanterie-Ersatz-Bataillon 33 aufgestellt.

1958 Der erste Braunbär für den Tierpark nach Dessau kommt vom sowjetischen Militärflugplatz in Zerbst.

Kalenderblatt Dessau 25. August

1578 Fürst Joachim Ernst erteilt das erste Privilegium der Tischlerinnung.

1956 Eine Delegation der chinesischen Botschaft in der DDR besucht den Waggonbau.

1957 Erstes Internationales Motorbootrennen auf der Elbe am Kornhaus.

Kalenderblatt Dessau 23. August

1631 Der Schwedenkönig Gustav Adolf soll sich auf einem Erkundungsritt vor kroatischen Reitern unter der Löbbenbrücke in der Nähe des späteren Schwedenhauses versteckt haben. Diese schöne Anekdote ist aber nicht gesichert.

Kalenderblatt Dessau 22. August

1552 Ein großer Sturm über Anhalt richtet auch in Dessau starke Schäden an Häusern und Windmühlen an.

1854 Grundsteinlegung zur neuen katholischen Kirche, nach dem das Fundament schon völlig ausgeführt war.

1932 Der Dessauer Gemeinderat entscheidet über die Schließung des Bauhauses zum 30. September. Durch den Wahlsieg der NSDAP in Anhalt wird  der Gemeinderat bereits von der NSDAP geführt. Die SPD enthält sich der Stimme.

1933 Die Dessauer Junkerswerke erhalten vom Reichsluftfahrtministerium in Berlin den Auftrag zur Lieferung von 6235 Flugzeugen. Beginn der deutschen Luftaufrüstung.

1995 Das Bun...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 21. August

Für diesen Tag liegen uns keine gesicherten Daten vor. Haben Sie einen Vorschlag?

Kalenderblatt Dessau 20. August

1940 Erster Luftangriff auf Dessau durch britische Bomber. Ziel sind der Flugplatz und die Junkers-Werke. 6 Menschen kommen ums Leben.

1943 Erich Köckert wird von der Gestapo in seinem Betrieb festgenommen. Bereits am 22. November 1943 wird er hingerichtet.

1949 Einweihung des wieder aufgebauten Landestheaters. Zur Eröffnung wird Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ gespielt.

1994 Der sanierte Flugplatz Dessau wird als „Verkehrslandeplatz Dessau“ wieder in Betrieb genommen.

Kalenderblatt Dessau19. August

1467 Das Dessauer Schloß und fast die gesamte Stadt brennen ab. Dieser Brand wird jedoch in mehreren Quellen bezweifelt.

1848 Der Ort Jonitz erhält eine Genehmigung zur Bildung einer Dorfwehr.

1926 Die Dessauer Straßenbahn-Gesellschaft eröffnet die ersten Kraftomnibuslinie vom Rathaus nach Ziebigk/Siedlung und nach Alten.

2002 Die Elbe erreicht mit einem Pegel von 7,20 Meter ihren bisherigen Höchststand bei einer Flut. Dieser Pegel wird im Jahr 2013 aber schon wieder mit 7,46 Meter überschritten.

Kalenderblatt Dessau 18. August

1974 Anläßlich der XIV. Internationalen Motorbootregatta auf der Elbe wird ein moderner Kampfrichterturm am Leopoldshafen eingeweiht.

2002 Bei Waldersee bricht bei der Jahrhundertflut der Schwedenwall. Am Abend steht fast der gesamte Ort unter Wasser.

Kalenderblatt Dessau 13. August

1876 Zwölf Musiker der Dessauer Hofkapelle und weitere Angestellte des Hoftheaters sind an den Bayreuther Festspielen beteiligt, die Richard Wagner erstmals durchführt.

1910 Im Dorf Ziebigk beginnen die Arbeiten zur Verlegung einer Wasser- und Abwasserleitungen.

1924 Die "Abteilung Luftverkehr" der Junkers Flugzeugwerke wird in die "Junkers Luftverkehr AG" (Ilag) umgewandelt.

1925 In Dessau-Süd wird ein Haltepunkt der Deutschen Reichsbahn mit dem neuen Bahnhof eröffnet. Der alte Haltepunkt Heideburg wird aufgegeben.

2002 Um 18 Uhr wird für die Stadt Dessau der Katastrophenalarm ausgelöst. Die Jahr...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 12. August

1950 Kochstedt wird nach Dessau eingemeindet.

Kalenderblatt Dessau 11. August

1690 Der Grundstein für den Kirchenbau von St. Johannis wurde feierlich gelegt.

1923 Die Stadt Dessau veranstaltet ein Verfassungsfest mit einem Festakt im Hof der Leopoldkaserne, dem Ausgangspunkt der Revolution in Dessau und Anhalt.

1972 Mit dem Ende des Segelflugbetriebes der GST wird der Flugbetrieb auf dem Dessauer Flugplatz endgültig eingestellt. Die Staatsführung der DDR hatte Angst, das auch mit Segelflugzeugen die Flucht in den Westen versucht wird.

Kalenderblatt Dessau 10. August

 1838 Durch Bekanntmachung wurde das Dorf Qualendorf nunmehr Quellendorf genannt.

1867 Das Denkmal zum 50ig-jährigen Regierungsjubiläum von Herzog Leopold Friedrich wird eingeweiht.

1945 Als erster Betrieb in Dessau nimmt die BAMAG wieder ihre Produktion auf.

1962 In Dessau wird das neue Knotenamt der Deutschen Post in Betrieb genommen. Dadurch ändern sich viele Vorwahlnummern.

Kalenderblatt Dessau 9. August

Für diesen Tag haben wir keine Aufzeichnungen in unserer Datenbank.Haben Sie eine Idee?

Kalenderblatt Dessau 7. August

1914 Das Inf.Rgt. Nr. 93 verläßt Dessau und nimmt an den Kämpfen in Frankreich teil. Es kehrt erst am 23. 12. 1918 zurück.

1991 Gründung des Kulturellen Informations- und Einwohnerzentrums K.I.E.Z. e..V. in Dessau-Nord als bürgerschaftliche Initiative.

Kalenderblatt Dessau 6. August

1889 In Dellnau (heute Mildensee) wird ein eigenes Schulgebäude eingeweiht.

1988 Im Bauhaus spricht Eberhard Diepgen (CDU) als erster Regierender Bürgermeister West-Berlins in der DDR. Anlass war die Eröffnung der Ausstellung „Experiment Bauhaus“ in Dessau. Diese Schau umfasste 340 Exponate aus den Beständen des Bauhaus-Archivs in West-Berlin.

Kalenderblatt Dessau 5. August

1791 Die Stadt Dessau und das Land bekommen eine verbesserte Feuerordnung.

1922 Vom 5.-9. August findet in Dessau der 2. Ido-Kongress statt. Ido  ist eine auf der Basis von Esperanto entwickelte Kunstsprache. Organisator des Kongresses ist Wilhelm Heinrich Peus.

1951 Eröffnung einer städtischen Volksbücherei mit angeschlossener Kinderbücherei.

Kalenderblatt Dessau 4. August

1914 Herzog Friedrich II. von Anhalt veröffentlicht in Dessau einen von „Begeisterung für den Kampf zum Schutze unseres großen teueren Vaterlandes“ getragen Aufruf an die Einwohner Anhalts.

1935 Dessau ist Start- und Zielort der 400 km Zuverlässigkeitsfahrt, einer der größten deutschen Motorsportveranstaltung.

Kalenderblatt Dessau 3. August

1858 Bei einem starken Sommerhochwasser stand die gesamte Stenesche Straße mit dem Vorwerk unter Wasser und mehrere Häuser stürzten ein.

1897 Ein besonders starkes Hochwasser von Elbe und Mulde erreicht die Stadt Dessau.

1958 Im Rahmen der Dessauer Sportwoche spielen im Paul-Greifzu-Stadion eine Dessauer Stadtmannschaft gegen die Amateuroberligamannschaft Arminia Hannover (5:4)

Kalenderblatt Dessau 2. August

1802 Die erste Flußbadeanstalt der Stadt wird an der Mulde oberhalb des Gestänges eröffnet.

1934 Zum Tod von Reichspräsident Hindenburg finden in den Dessauer Kirchen Trauerandachten statt

1958 Im Rahmen der Dessauer Sportwoche "60 Jahre Dessauer Fußball"  spielen im Paul-Greifzu-Stadion ZAB gegen VfB Duisburg (5:1)

Kalenderblatt Dessau 1. August

1886 Auflösung der Domäne Neuwülknitz im westlichen Bereich der heutigen Ferdinand-von-Schill-Straße. Man braucht Platz für den neuen Bahnhof. 

Das neue Gerichtsgefängnis in der Bismarkstraße wird erstmalig belegt. Der gesamte neue Gerichtskomplex wird erst am 17. September 1886 eingeweiht.

1914 Auch in Dessau tritt die Generalmobilmachung in Kraft. Das Infantrie-Regiment 93 wird auf volle Kriegsstärke gebracht.

1916 Im Rathaus wird eine Goldankaufstätte für die Stadt und den Kreis Dessau eröffnet. Ziel ist die Stärkung des Goldschatzes der Reichsbank zur Finanzierung der steigenden Kriegsausgabe...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 27. Juli

1774 Johann Bernhard Basedow eröffnet am Neumarkt das als Lehrerseminar geplante Philantropinum in Dessau.

1697 Fürst Leopold, der spätere „Alte Dessauer“ ersticht den jungen Dr. Johann Heinrich Grätz aus Eifersucht. Der Mord wird vertuscht.

Kalenderblatt Dessau 26. Juli

1818 In Dessau steigt ein erster Ballon auf.

Kalenderblatt Dessau 25. Juli

1747 Zur feierlichen Beisetzung von Fürst Leopold in der Marienkirche befiehlt König Friedrich II. 3 Bataillone des in Halle stehenden Regiments „Alt-Anhalt“.

 1792 Fürst Leopold Friedrich übereignet das Landhaus „Gustav Adolf“ – „Schwedenhaus“ dem schwedischen Baron von Greiffenheim.

1891 Auf dem früheren Exerzierplatz erfolgt der erste Spatenstich zum Bau der Paulus-Kirche.

1994 Auf dem füheren Gärungschemiegelände wird das neuerbaute Heizwerk der Stadtwerke offiziell in Betrieb genommen. Durch den Wegfall des Kraftwerks Vockerode wurde eine neue Anlage zur Versorgung der Stadt mit Fernwärme er...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 24. Juli

1857 Der Anhaltische Kunstverein wird gegründet.

1900 Die Handwerkskammer Anhalt konstituiert sich im Gasthof "Zu den drei Kronen".

1945 Die erste Sitzung der neu geschaffenen Dessauer Bezirksverwaltung.

1952 Das Land Sachsen-Anhalt wird aufgelöst. Die Bezirke Halle und Magdeburg werden gebildet. Die Bezirke bestehen bis zum 2. Oktober 1990.

2009 In Dessau-Ziebigk explodiert ein Wohnhaus unmittelbar vor der Zwangsräumung des Eigentümers. Der Eigentümer, welcher die Explosion selbst herbeigeführt hat, wird schwer verletzt. Die Reste des Hauses bleiben als Brandruine jahrelang stehen.

Kalenderblatt Dessau 23. Juli

1566 Am Abend ist eine „von vielen glaubwürdigen Leuten“ gesehene Himmelserscheinung zu verzeichnen. - ein weißer Adler mit ausgebreiteten Schwingen sowie ein geharnischter, galoppierender Reiter.

1932 Adolf Hitler spricht vor über 50 000 Bürgern in der Braunschen Lache.

1945 Erste öffentliche Kundgebung der von der sowjetischen Militärverwaltung zugelassenen Parteien auf dem Theaterplatz.

Wiederaufnahme eines beschränkten Postverkehrs für Briefe und Postkarten.

Kalenderblatt Dessau 22.Juli

1228 Erste Erwähnung der Dessauer Muldebrücke.

Heinrich I. überlässt das Dessauer Hospital zum Heiligen Geist der Coswiger St. Marien Kirche.

1807 Fürst Franz erhält den Titel „Herzog“. Damit erfolgt der Übergang vom Fürstentum Anhalt-Dessau zum Herzogtum.

1924 Ein russisches Balaleika-Orchester und eine russische Balettgruppe werden im Kristallpalast stürmisch gefeiert.

1944 In der „Aktion Gitter“, einer umfassenden Verhaftungsaktion nach dem gescheiterten Attentat des 20. Juli 1944 auf Adolf Hitler, werden auch in Dessau Sozialdemokraten und Kommunisten verhaftet und in Lager überstellt.

1946 An ...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 21. Juli

1851 Unter Bruch der neuen Verfassung löst Herzog Leopold IV. Friedrich von Anhalt-Dessau die beiden Sonderlandtage in Dessau und Köthen sowie den Gesamtlandtag auf. Als es daraufhin zu Massenprotesten kommt, werden diese durch das Militär aufgelöst.

1874 Der große Mühlenbrand der Herzoglichen Mühle auf der Muldeinsel am Schloß zerstört auch die Wasserkunst zur Versorgung des Schlosses und der öffentlichen Brunnen der Stadt.

2007 Im Bauhaus vereinigen sich die PDS-Stadtverbände von Roßlau und Dessau zur neuen Partei „Die Linke“.

Kalenderblatt Dessau 19. Juli

1525 In Dessau wird der "Dessauer Bund"zwischen einigen Bischöfen und deutschen Fürsten gegen die lutherische Sekte geschlossen. Er bleibt aber in Anhalt auf Anhalt-Dessau beschränkt. Bereits 1534 wird auch hier die Reformation eingeführt.

1908 Eröffnung der ersten Dessauer Omnibuslinie vom Rathaus nach Ziebigk/Siedlung und zurück.

1990 Die ersten jüdischen Auswandererfamilien aus der zerfallenden Sowjetunion treffen in Dessau ein.

1994 Inbetriebnahme des neuen Verkehrslandeplatzes mit neuer Landebahn und eigenem Tower.

Beginn des 1. Flugplatzfestes.

 2007 Im ehemaligen Lustgarten am Johannbau wird...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 18. Juli

1919 Auf der Grundlage der durch den Landtag verabschiedeten neuen Verfassung ist Anhalt nun ein Freistaat mit Dessau als Hauptstadt.

1932 In Dessau wird die erste Abteilung als Stamm- und Lehrabteilung eines staatlichen Arbeitsdienstes mit 250 Mann aufgestellt. Es ist die Keimzelle des späteren Reichsarbeitsdienstes. Sitz der Abteilung ist das Schloss Großkühnau.

Kalenderblatt Dessau 17. Juli

1828 Nach langen Verhandlungen treten die Länder Anhalt-Dessau und Anhalt-Köthen dem preußischen Zollsystem bei. Ein gemeinsames Zollamt wird in Roßlau errichtet.

1921 Im Schloss Großkühnau wird ein städtisches Kindererholungsheim eingeweiht.

Kalenderblatt Dessau 16. Juli

1946 Beim Rat der Stadt Dessau wird eine beratende Versammlung als Vorläufer der Stadtverordnetenversammlung gebildet, deren Mitglieder vom „Block der antifaschistisch-demokratischen Parteien“ nominiert werden.

Kalenderblatt Dessau 15. Juli

1767 Fürst Leopold Friedrich Franz heiratet Luise Henriette Wilhelmine, Prinzessin von Preußen, in Gegenwart des Königs Friedrich des II.

1840 In Dessau trifft die erste Lokomotive für die neue Eisenbahnstrecke ein. Sie wird vor Ort von dem englischen Mechaniker zusammengebaut.

1939 Eröffnung des Strandbades „Adria“ als reichsweit erstes Reichsautobahnbad in einer ehemaligen Sandgrube des Autobahnbaues.

Kalenderblatt Dessau 10. Juli

1911 Zehntausende Dessauer verfolgen die erste Flugzeuglandung in Dessau in den Mückenbergen. Dessau war eine Station des ersten Deutschlandrundfluges der Motorflieger.

1932 In Dessau-Ziebigk wird das Reichsbannermitglied Wilhelm Feuerherdt durch SA-Schläger tödlich verletzt.

Kalenderblatt Dessau 9. Juli

1932 Das Kinderheim im Schloss Großkühnau wird nach mehr als 10 Jahren auf Anordnung der neuen Landesregierung geschlossen. Die Räumlichkeiten werden dem „Freiwilligen Arbeitsdienst“ übergeben.

2014 Am Abend legt der neugewählte Oberbürgermeister Peter Kuras den Amtseid ab. Anschließend ernennt er einen Teil der ebenfalls neu gewählten Ortsbürgermeister. Dies ist juristisch problematisch, da seine Ernennungsurkunde erst auf den 10. Juli ausgestellt ist.

Kalenderblatt Dessau 8. Juli

1958 Der sowjetische Partei- und Regierungschef N.S. Chruschtschow wird bei seiner Fahrt durch Dessau durch die Spalier stehende Bevölkerung stürmisch begrüßt.

Kalenderblatt Dessau 7. Juli

1783 Fürst Leopold III. von Anhalt-Dessau erlässt eine Verordnung gegen die Wanderbettler.

1870 Das Regiment Anhalt rückt von Dessau aus „in`s Feld“ – deutsch-französischer Krieg 1870/71.

1912 Die Freimaurer Loge „Zu den drei Säulen“ wird in Dessau gegründet . Sie wird die 50. Tochterloge im Bestand der „Großen Landesloge von Sachsen“ .

1945 Im “Amtlichen Nachrichtenblatt des Oberbürgermeisters“ erscheint der Aufruf "An alle Dessauer“.

1998 Eröffnung der UCI-Kinowelt an der Wolfgangstraße.

Kalenderblatt Dessau 6. Juli

1665 Der Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg, später „Der Große Kurfürst“ genannt, trifft mit großem Gefolge in Dessau ein und bleibt hier bis zum 12. Juli.

1812 Letzte öffentliche Hinrichtung in Dessau in den Kreuzbergen an den drei von 4 Männern, welche 1811 den Fürsten Albert, den sog. Kühnau`schen Prinz“ überfallen hatten. Es sollen ca. 13000 Menschen die Hinrichtung verfolgt haben.

1888 Gründung des Elisabethhauses in der Langen Gasse. Ein Heim für junge Mädchen, damit verbunden war ein Hopitz für durchreisende Damen.

1900 Baronin Julie von Cohn-Oppenheim stiftet die „Baron Moritz von...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 5. Juli

1971 Durch einen Großbrand werden Teile der Jonitzer Mühle in Waldersee vernichtet.

Kalenderblatt Dessau 4. Juli

1804 Die anhaltischen Herzöge haben Truppen für den Rheinbund zu stellen. An diesem Tag rückt aus Dessau das anhaltische Truppenkontingent in Richtung Frankfurt/O. aus. Bis es dort eintrifft, sind bereits viele Soldaten desertiert. Ohne einen Kampfeinsatz kehren die Truppen am 13. September nach Dessau zurück.

Kalenderblatt Dessau 3. Juli

1857 Als zweites bedeutendes Textilunternehmen wird die „Dessauer Wollgarn-Spinnerei AG“ gegründet. Kapitalgeber sind der Conti-Direktor Oechelhäuser sen. und der Landesbank-Präsident Nuland. Das Werk besteht bis zum Konkurs im Jahr 1901.

1866 Das Dessauer Bataillon rückt aus in den Krieg gegen Österreich. Am 4. September kehrte es zurück ohne Verluste.

1923 Das erste Dessauer Musikfest findet statt.

1927 Im „Tivoli“ in der Dessauer Amalienstraße findet der erste Anhaltische Freidenkertag statt.

1945 Einmarsch der sowjetischen Truppen, Ablösung der Amerikaner als Besatzungsmacht. Oberst Romanjuk w...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 2. Juli

1546 Die Dessauer Fürsten ordnen einen Buß- undBbettag zur Abwehr eines deutschen Krieges an.

1932 Eintragung der „Kaloriferwerk Hugo Junkers GmbH“ im Handelsregister von Dessau.

Beginn des 2-tägigen Mitteldeutschlandtreffen der NSDAP. 18000 SA Leute nehmen an einem großen Fackelzug durch  teil

1945 Fritz Hesse wird wieder Oberbürgermeister der Stadt Dessau.

2001 Einweihung des neu erbauten Arbeitsamtes am Seminarplatz.

2002 Feierliche Eröffnung der neuen Straßenbahnlinie nach Dessau-Alten.

Kalenderblatt Dessau 1. Juli

1809 Dessau erhält eine städtische Polizei-Direktion.

1834 In der Stadt wird eine Armen-Freischule feierlich eingeweiht.

1836 Die 2. Kompanie des „Bataillon Anhalt“ wird von Zerbst nach Dessau verlegt.

1855 In den Ostflügel der neuen Leopold-Kaserne zieht das Hauptzollamt ein.

1872 Das bisherige Regierungs-Krankenhaus in Dessau wird in ein Kreiskrankenhaus umgewandelt.

1877In Dessau wird eine Polizei eingerichtet. 

Das „Institut“ des Nachtwächters für die Stadt wird aufgehoben.

1883 Wieder brennt die Jonitzer Mühle. Sie wird völlig zerstört, aber wieder aufgebaut.

1915 Auf dem Werksgelände von Junkers...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 30. Juni

1603 Die fünf anhaltischen Fürtsen beschließen eine Vereinbarung über die "Gesamte brüderliche Erbteilung". Es entstehen die vier Linien Dessau, Bernburg, Köthern undZerbst.

1760 Fürst leopold II von Anhalt-Dessau erneuert die Bestimmung das Juden nur in der Sandvorstadt leben dürfen.

1833 Nach der anhaltischen Städteordnung von 1832 werden in Dessau die ersten Stadtverordneten gewählt.

1936 Anläßlich einer Volkszähung werden für die Stadt Dessau 108.725 Einwohner gezählt.

1945 Der erste ordentliche Fahrplan der Reichsbahn tritt nach dem Krieg in Kraft.

1969 Der VEB ZAB Dessau wird in das Schwermas...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 29. Juni

1797 Einweihung der neuen Muldbrücke zur Wasserstadt.

1850 Erste Fahrt der Lokomotive „Hirsch“ der Berlin-Anhaltischen Eisenbahngesellschaft zwischen Dessau und Mosigkau.

1902 Bei Wallwitzhafen findet eine große Sanitätskolonnen-Übung der Sanitätskolonnen des Anhaltischen Kriegerverbandes statt.

1919 Von der provisorischen Piste in Dessau-Alten erhebt sich das erste freitragende Ganzmetallflugzeug der Welt in die Luft, die F 13.

Kalenderblatt Dessau 25. Juni

1856 Der preußische Staat erteilt die Konzession zum Bau der Berlin- Anhaltischen Eisenbahn. Damit erhält Dessau eine direkte Verbindung in die preußische Hauptstadt.

1870 Das Anhaltische Infanterie-Regiment Nr. 93 wird nach Mannheim verlegt und zieht von dort in den deutsch-französischen Krieg. Bis zu seiner Rückkehr im Juni 1871 verliert das Regiment ca. 120 Soldaten und Offiziere.

1919 Erstflug der Junkers F 13 vom Flugplatz Alten.

1945 Alle Dessauer Textilwarenhändler können ihre Betriebe wieder öffnen, sofern sie eine Erlaubnis der amerikanischen Militärregierung vorliegen haben.

Kalenderblatt Dessau 24. Juni

1902 Die erste städtische Normaluhr wird am Askanischen Platz in Betrieb gesetzt.

1924 Nach langen Verhandlungen zwischen Vertretern der Stadt, des Landes und der herzoglichen Hausverwaltung erwirbt die Stadt Dessau große Flächen im Beckerbruch, in der Kienheide sowie das Gelände um den Wallwitzberg.

1948 Erste Währungsreform (Verhältnis 10:1) nach dem Krieg.

Kalenderblatt Dessau 23. Juni

1945 Der Polizeidirektor Kieswetter wird durch den OB Dr. Walther seines Postens enthoben.

1946 Das Strandbad „Adria“ wird nach Instandsetzungsarbeiten wieder eröffnet.

Kalenderblatt Dessau 22. Juni

1753 Einweihung des neuen Gebäudes der fürstlichen Lateinschule am Kirchhof.

1818 Eröffnung der ersten öffentlichen Flußbadeanstalt an der Mulde.

1807 Fürst Franz nimmt mit Billigung Napoleons den Titel eines Herzogs an.

1833 Die Herzogliche Landes-Sparkasse wird in Dessau eröffnet.

1850 Wieder bricht in der Stadt die Cholera aus. Bis zum Herbst gibt es 100 Todesfälle.

1925 Walter Gropius präsentiert vor den Abgeordneten des Bau- und Finanzausschusses ein Modell für das neu zu errichtende Bauhausgebäude und erhält einstimmig die Baugenehmigung.

1930 In Dessau findet ein stark besuchter Reichssportta...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 21. Juni

1902 Der Gemeinderat der Stadt Dessau spricht sich mit großer Mehrheit gegen den Bau von Eisenbahnüberführungen aus.

1903 Der Führer der SDP, August Bebel, sprich in Dessau auf einer Wahlversammlung der SPD.

1939 Einweihung des Rathauses in Waldersee.

1996 Die Stadt feiert vom 21. - 23. Juni das „3 .dessaufest“.

1996 Startschuss für den 1. Dessauer City-Lauf.

Kalenderblatt Dessau 20. Juni

1834 August Ludwig Stockmar wird zum Kommandeur des dessauischen Militär berufen. Er gestaltet das Dessauer und später das anhaltische Militär nach preussischem Vorbild um.

1836 Der preußische General v. Thiele hielt in Dessau eine Revue der Truppen ab.

1871 Das Regiment 93 marschiert nach Ende des Krieges gegen Frankreich wieder in die Dessauer Kaserne ein. Dessau bereitet ihnen einen festlichen Empfang.

1883 In Dessau wird der Anhaltische Feuerwehrverband gegründet.

1926 Bei der Volksabstimmung zur Fürstenenteignung in Deutschland spricht sich in Dessau zwar die Mehrheit für eine entschädigungsl...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 19. Juni

1907 Im Lustgarten hinter dem Schloß wird ein Reiterstandbild des Herzogs Leopold Friedrich Franz I.  von Anhalt eingeweiht.

2011 Nach der Insolvenz der "Anhaltischen Bahngesellschaft" kann dieNachfolgegesellschaft "Dessauer Verkehrs- und Eisenbahngesellschaft" den Betrieb auf der Dessau-Wörlitzer Eisenbahn mit den neuen Doppelstockschienenbussen aufnehmen.

Kalenderblatt Dessau 18. Juni

1890 In den Grünanlagen vor dem Dessauer Hauptbahnhof wird ein Moses-Mendelssohn-Denkmal enthüllt. Es ist das erste und einzige öffentliche Denkmal für Mendelssohn in Deutschland.

1946 Konstituierung der Industrie- und Handelkammer in Dessau.

1997 Grundsteinlegung für das erste Haus in der Kochstedter Waldsiedlung.

1999 Die Stadt Dessau erhält die Rechte am Markennamen "Bauhaus Dessau" .

Kalenderblatt Dessau 17. Juni

1862 Die apostolische Nuntiatur in München ernennt den katholischen Pfarrer von Dessau zum "Decanus Anhaltinarium Missionum". Die anhaltische Regierung erkennt dies aber nicht an und verweigert dem Pfarrer die Titulierung.

1953 Auch in den Dessauer Betrieben kommt es zu spontanen Arbeitsniederlegungen. Ein bei Waggonbau sich in Marsch setzender Demonstrationszug wird von der Roten Armee schon am Funkplatz aufgelöst. Panzer rollen auch durch die Innenstadt.

Kalenderblatt Dessau 16. Juni

1906 Gründung des Vereins für Mädchenrealgymnasialkurse in Dessau e.V.

1933 Eine Volkszählung im Deutschen Reich ergibt für Dessau eine Einwohnerzahl von 78 593.

Kalenderblatt Dessau 15. Juni

 1886 In Dessau fahren die ersten vier öffentlichen Droschken.

1904 Durch ein Ortsstatut gliedert die Stadt dem Armenstift eine Arbeitszwangsanstalt an.

1938 In Alten wird eine „Fliegertechnische Vorschule“ eingeweiht. Sie dient der Ausbildung des fliegertechnischen Personals der deutschen Luftwaffe. Trägerbetrieb sind die Junkers Werke.

1943 Das Behelfskrankenhaus „Hohenzollernpark“ in der Schlageterstraße 1 in Ziebigk wird eingeweiht.

1949 Eröffnung einer Gewerkschaftsschule im Schloß Großkühnau.

Kalenderblatt Dessau 14. Juni

1847 In Dessau kommt es zu den ersten organisierten Arbeiterdemonstrationen. 400 Arbeiter legen wegen Lohnkürzungen die Arbeit nieder.

1893 Zwischen dem "Comitè für den Bau der Eisenbahn Dessau-Wörlitz" und der "Lokalbahn Bau- und Betriebsgesellschaft Vering&Wächter" wird ein Bau- und Betriebsvertrag geschlossen.

1923 Das Anhaltische Naturschutzgesetz tritt in Karaft. Es ist wegweisend für ganz Deutschland.

1945 Letzter Termin für die noch in Dessau befindlichen ausländischen Zwangsarbeiter, sich zum Transport in die Heimat zu melden. Dafür gibt es zwei große Sammellager in Kochstedt.

Kalenderblatt Dessau 10. Juni

1688 Ein Blitz trifft die Marienkirche während des Gottesdienstes. Es gibt nur leichte Schäden an der Kirche, aber 3 Knaben aus dem Schüler-Chor kommen ums Leben.

1950 Das Schloß Mosigkau erhält die Anerkennung als Staatliches Museum.

Kalenderblatt Dessau 9. Juni

2013 Die Stadt hat eine Flutwelle der Elbe mit einem Maximalpegel von 7,46 m in der letzten Nacht unbeschadet überstanden. Es kommt zu kleineren Beeinträchtigungen am westlichen Stadtrand, da die Elbe stromabwärts in Aken über den Deich getreten ist und es nördlich von Mosigkau einen Rückstau der Taube gibt.

Kalenderblatt Dessau 8. Juni

1833 Die erste Landessparksse wird in Dessau eröffnet. Sie muss aber breits Ende des Jahres wieder geschlossen werden.

1838 Im Haus des Bankiers Cohn wird die erste Sparkasse in Dessau eröffnet.

1955 Die Stadtverordnetenversammlung beschließt ein Ortsstatut zur Verbesserung des Deichschutzes.

1964 Auf dem Dach des HO-Warenhauses (MAGNET-Kaufhaus) wird wieder ein Dachgarten-Cafe eröffnet. Schon vor 1945 gab es auf dem Dach des Kaufhauses Zeek eine große Terasse für das Personal.

2013 Am Abend läuft eine Elbe-Flutwelle von 7,46 m an Dessau vorbei. Dies übertrifft nochmal den Maximalpegel der Jahrhun...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 7. Juni

1903 Einweihung der 5. evangelischen Kirche in Dessau, der St.-Petrus-Kirche nach der Gemeindeausgründung aus St. Johannis. Die Kirche ist im neoromanischen Stil erbaut und ähnelt der Christus-Kirche in Ziebigk.

1943 Die renomiert Wissenschaftliche Gesellschaft Magdeburg-Anhalt gründet in Dessau eine Zweigstelle.

1953 4. Dessauer Auto- und Motorradrennen auf der Dessauer Autobahn-Rennstrecke.

Kalenderblatt Dessau 6. Juni

1865 Im großen Saal der Bahnhofsrestauration findet die 23. Generalversammlung des Naturwissenschaftlichen Verein für Sachsen und Thüringen statt.

1911 Die Anhaltische Automobil- und Motoren AG wird gegründet – In Dessau werden bald  wieder PKW‘s gebaut.

1900 Die Tochter von Moritz Cohn, Julie von Cohn-Oppenheim, gründet eine wohltätige Stiftung, die" Baron Moritz von Cohn Stiftung" für wohltätige Zwecke.

1930 Einweihung des neu erbauten Kornhauses an der Elbe durch den OB Fritz Hesse.

2012 Aus Anlaß der Jubiläums ANHALT|800 findet in Dessau vom 6.-8. Juli der Sachsen-Anhalt-Tag statt. Ca. 270 000...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 5. Juni

1883 Herzog Leopold Friedrich beruft Wilhelm Oechelhaeuser sen. in den erblichen Adelsstand, den dieser aber nicht in Anspruch nimmt.

1988 Die Stadt feiert mit einem großen historischen Festumzug ihr 775jähriges Jubiläum.

1994 Der Aufbaustab für das Umweltbundesamtes wird in Dessau eingerichtet.

Kalenderblatt Dessau 4. Juni

1662 Ein fürstliches Mandat gegen das Fressen, Saufen, Gassatengehen usw. wurde von den Kanzeln verlesen.

1846 In Dessau wird die "Gräflich Henkel-Reichenbachsche Beschäftigungs- und Erziehungsanstalt" gegründet.

1906 Einweihung der katholischen Kirche St. Josef in Dessau- Alten.

1926 Im Dessauer „Kristallpalast“ kommt es zu einer Saalschlacht zwischen Nationalsozialisten und Kommunisten.

1945 Trotz des starken Zunahme von Flüchtlingen untersagt die amerikanische Verwaltung den Zuzug nach Dessau wegen akuter Wohnungsnot.

1958 Aus dem Mausoleum werden 10 Särge der ehemaligen Herzoglichen Familie auf...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 3. Juni

1839 Erster Spatenstich für den Teilabschnitt Dessau-Köthen der Berlin- Anhaltischen Eisenbahn in Dessau.

1887 In der Rathausstraße wird mit der Neupflasterung begonnen.

1927 Auf Initiative des SPD-Politikers Heinrich Peus wird in Dessau der „Anhaltische Siedlerbund“ gegründet.

1932 In Dessau wird die Gründung eines anhaltischen Arbeitsdienstes beschlossen. Schon Mitte Juli kann die erste Abteilung mit 250 Mann aufgestellt werden. Es ist der Vorläufer des Reichsarbeitsdienstes in ganz Deutschland.

Kalenderblatt Dessau 2. Juni

1933 Hugo Junkers übeträgt nach starkem Druck durch die Staatsanwaltschaft in Dessau alle Patente der Junkerswerke auf das Reichsluftfahrtministerium

1945 Sowjetische Einheiten ziehen als neue Besatzungsmacht in Dessau ein.

1995 Der Bundeswehrkaserne in Dessau-Alten wird der Ehrenname "Hugo Junkers" verliehen.

1997 Am Kornhaus wird eine moderne biologische Kläranlage für die Stadt in Betrieb genommen. Später wird auch die Stadt Roßlau über einen Elbe-Dyker angeschlossen.

Kalenderblatt Dessau 1. Juni

1818 Eine neue Armenschule wird in der Stadt errichtet.

1902 Eröffnung einer Schnellzugverbindung zwischen Dessau und Ballenstedt.

1908 Die Überführung am Hauptbahnhof wird endgültig ihrer Bestimmung übergeben.

1914 Der Ruderclub „Frisch zu“ veranstaltet auf der Elbe bei Roßlau ein internationales Frühjahrs-Wettrudern.

1921 Gründung des „Bakteriologischen Instituts der Anhaltischen Kreise“ in Dessau.

1923 Eröffnung der Eisenbahn von Dessau nach Wiesenburg (Berlin).

1931 Das Textilversandhaus F.A. Seiler in Dessau muss Konkurs anmelden.

1945 Die amerikanischen Truppen ziehen gem. den Beschlüssen des P...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 31. Mai

1921 Beschluss zur Gründung der Anhaltischen Landesbücherei in Dessau. In ihr sollen die verschiedene anhaltischen Büchersammlungen vereinigt werden.

1939 Wieder finden auf der Dessauer Autobahnrennstrecke Weltrekordversuche statt. Vor 60 000 Zuschauern kann der Amerikaner Gardner auf einem MG drei Weltrekorde erringen. Bei diesen Rekordeversuchen kann auch der Italiener  Graf Diovanni-Lurani am 1. Juni drei neue Weltrekorde erringen.

1952 Auflösung des Landes Sachsen-Anhalt und Bildung der zwei Bezirke Halle und Magdeburg.

Dessau bleibt ein Stadtkreis.

Das Landgericht Dessau wird nach 74 Jahren a...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 30. Mai

1738 In Dessau werden an diesem Tag 4 Delinquenten hingerichtet, „weil sie weit und breit viele Diebereien und Mordtaten ausgeübet“.

1876 Das erste Dessauer Wasserwerk wird in Betrieb genommen.

1990 In Dessau wird der Stadtfeuerwehrverband e.V. gegründet als Bindeglied zwischen den einzelnen Wehren, den Behörden und den Bürgern.

Kalenderblatt Dessau 25. Mai

1506 Grundsteinlegung für die Erneuerung der Dessauer Schloß- und Marien-Kirche durch Fürst Ernst.

1787 Laut fürstlichem Befehl findet eine Volkszählung in Anhalt-Dessau statt.

1793 In Dessau wird eine Polizei-Verordnung zur Regelung des Badens in der Mulde in Kraft gesetzt.

1804 Fürst Leopold III. von Anhalt-Dessau hebt den Leibzoll für die Juden auf.

1854 Meinerts Tuchfabrik auf der Mühlinsel brennt völlig aus.

Herzog Leopold Friedrich ordnet die Vereinigung des Dessauer und Köthener Militärs an.

1901 Eröffnung des elektrischen Straßenbahnbetriebes nach der Einstellung der Gasstraßenbahn.

1908 Der ...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 24.Mai

1825 Erstmalige urkundliche Erwähnung der Orte Pötnitz und Scholitz (heute Mildensee) sowie Jonitz (heute Waldersee).

1875 Der Grundstein zum Wasserturm an der Heidestraße wird gelegt. Heute hat hier das Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt einen seiner Hauptsitze.

1894 Die Stadt kauftein großes Grundstück zwischen Georgium und Kienheide, die Flur "Hohe Lache". Ursprünglich sollte hier eine Ferienanlage entstehen. Wenige Jahre später begann aber hier der Bau der Gartenstadt Askania und später der Siedlung "Hohe Lache".

1901 Einweihung des Funkplatzes mit dem Denkmal für den ehemaligen Bürgermeister D...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 23. Mai

1870 In das Handelsregister der Stadt Dessau wird die „G. Polysius Maschinenfabrik&Eisengiesserei“ eingetragen.

1901 Im Norden der Stadt wird der Funkplatz zur Erinnerung an den Dessauer Oberbürgemeister Funk feierlich eingeweiht.

1896 Aus Anlaß des25-jährigen Regierungsjubiläums von Herzog Friedrich I., wird in Dessau ein großer Festumzug veranstaltet.

1982 Auf der Dessau-Wörlitzer Eisenbahn wird der Saisonverkehr wieder aufgenommen nach der Schließung im Jahr 1968.

Kalenderblatt Dessau 22.Mai

1916 Auf Beschluß des Dessauer Gemeinderates wird ein Überwachungsamt für die Lebensmittelversorgung geschaffen. Grund ist die mangelhafte Versorgung der Bevölkerung im 2. Kriegsjahr.

1995 Auf der Elbe am Kornhaus findet die Weltmeisterschaft im Motorbootrennen der Klasse HR 1000 statt.

Kalenderblatt Dessau 21. Mai

1316 Die Dessauer St. Marien Kirche wird erstmalig urkundlich erwähnt.

1763 Auf fürstliche Anordnung erscheint die 1. Nummer der „Fürstlich Anhalt-Dessauischen Wöchentlichen öffentlichen Nachrichten“, die erste Dessauer Zeitung. In anderen deutschen Städen waren schon viel früher die ersten Zeitungen erschienen.

1870 Der Schlossermeister Gottfried Polysius kauft die Maschinenfabrik Beckmann & Gebhardt auf dem Geistfeld.

1891 Friedrich Lutzmann wird das Prädikat „Hofschlossermeister“ verliehen.

1896 Friedrich Lutzmann wird durch den Herzog Friedrich I die Teilnahme am Festzug zu seinem 25-jährigen ...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 20. Mai

1594 Starke Schneefälle in Dessau und Anhalt.

1631 Die erste feste Elbbrücke wird auf Befehl Tillys durch kaiserliche Truppen zerstört.

1905 Auf dem Hintergelände der Zerbster Straße 69 wird der „Große Saal“ mit 1200 Plätzen eröffnet. Es ist der Saal des späteren „Kristallpalastes“, oder wie der Dessauer sagt „Der Schuppen“.

Kalenderblatt Dessau 19. Mai

1901 In Dessau gründen 16 Imker den Imkerverein Dessau 1901 u.U.e.V.

1919 In Dessau wird eine Ortsgruppe der KPD gegründet.

1994 Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt führt eine Kabinettsitzung in Dessau durch.

Kalenderblatt Dessau 18. Mai

1606 Die im Jahr 1603 beschlossene Erbteilung von Anhalt wird vorfristig vollzogen. Ursprünglich für 1611 geplan,t muß sie wegen der hohen Verschuldung des Landes vorgezogen werden.

1623 Fürst Johann Kasimir heiratet in Dessau Frl. Agnes, geborene Landgräfin zu Hessen.

1910 Das Krematorium gegenüber dem Friedhof III. wird seiner Bestimmung übergeben. Der Übergang von der Erd- zur Feuerbestattung vollzieht sich in Deutschland nur sehr zögerlich.

2009    Bundeskanzlerin Merkel eröffnet auf dem Dessauer Marktplatz den Europawahlkampf für die CDU Sachsen-Anhalts.       

Kalenderblatt Dessau 17. Mai

1822 Nach einem Umbau erhält das Dessauer Hoftheater nun auch einen eigenen Konzertsaal. Dieser wird an diesem Tag eingeweiht.

1849 Die Brauerei Dambacher eröffnet in der kleinen Kienheide „Dambachs Bierkeller“. Ab Oktober 1873 trägt das inzwischen stark erweiterte Lokal den Namen „Tivoli“.

Kalenderblatt Dessau 16. Mai

1827 In der Schloß- und Stadtkirche St. Marien wird feierlich die Vereinigung der beiden evangelischen Confessionen (Refomierte und Lutheraner) zu einer evangelischen Landeskirche vollzogen.

Kalenderblatt Dessau 15. Mai

1697 Zur Sicherung des Geld- und Kreditverkehrs ergeht ein fürstliches Mandat, nachdem Kaufleute, Handwerker und auch Apotheker jedes Jahr Rechnungen zu schreiben und den Schuldnern zuzustellen haben.

1852 Die Herzogliche Familiengruft wird in der Schloß- und Stadtkirche eingeweiht.

1889 Mit dem ersten Spatenstich am Mühlteichweg beginnen die Bauarbeiten für ein Kanalisationsnetz in Dessau.

1894 Der erste Motorwagen aus eigener Konstruktion wird in der Fabrik von Lutzmann fertiggestellt. Seine Firma nennt sich jetzt "Anhaltische Motorwagenfabrik Friedrich Lutzman".

1919 Im Friedrichgarten findet e...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 14. Mai

1813 Das Korps des französischen Marschalls Victor-Perrin zieht mit 15000 Soldaten in Dessau ein.

1855 In Desssau wird ein neuer Konzertsaal eingeweiht.

1905 Zum 100. Todestag von Friedrich Schiller findet eine Großveranstaltung im Dessau Friedrichgarten (später Schillerpark) statt.

1906 In der Dessauer Steinstraße erfolgt die Grundsteinlegung für die neue Synagoge und das jüdische Gemeindehaus.

1910 Im Messelhaus (Cohn-Oppenheim-Palais) wird feierlich das anhaltische Landesmuseum eröffnet. Das Museum zieht 1919 nach Zerbst um.

1939 Letzte Fahrt der Schmalspurbahn durch Kochstedt.

1969 Die ersten Mü...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 9. Mai

1899 In Dessau findet am 9. und 19. Mai das 12. Anhaltische Musikfest statt.

1905 Der Friedrichsgarten im Norden der Stadt wird am 100. Todestag Friedrich Schillers in „Schillergarten“ umbenannt.

Kalenderblatt Dessau 8. Mai

1945 In den Junkerswerken trifft eine Gruppe von Offizieren um den ehemaligen Atlantikflieger Charles Augustus Lindbergh ein. Man ist auf Beutezug. In Dessau interessiert sie das Junkers Betriebsarchiv, einschließlich der ca. 12 000 Bände umfassenden technisch-wissenschaftlichen Bibliothek. Wenige Tage später wird die Bibliothek mit LKWs abtransportiert. Sie sollte nie wieder auftauchen. In den 1990er Jahren finden Dessauer Austauschschüler in den USA einzelne Bücher wieder.

1959 Ofizielle Rückgabe des Großteils der 1945 geretteten Kunstschätze aus der Sowjetunion. Die Rückkehr nach Dessau erfo...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 7. Mai

1932 Die Junkers Flugzeugwerke werden vorübergehend stillgelegt. 850 Menschen werden arbeitslos.

1965 Einweihung der ZAB-Sporthalle auf dem Gelände des Betriebes.

Kalenderblatt Dessau 6. Mai

1675 Fürst Johann Georg II. erteilt ein Privileg für eine neue Schützengesellschaft.

1907 In Dessau-Alten wird eine katholische Filialvikarie gegründet. Erst 1968 wird sie zu einer Pfarrei erhoben.

1990 Auch in Dessau finden die letzten Kommunalwahlen der DDR statt. Die CDU erhält 30% der Stimmen.

2005 Feierliche Einweihung des Neubaus für das Umweltbundesamt.

Kalenderblatt Dessau 5. Mai

1482 Fürst Sigismund III. verkauft die Wüstung der Burg Kühnau.

1848 Die Wahlen zum Landtag im Ergebnis der 48er Revolution finden statt.

1933 Der Gauleiter Wilhelm Friedrich Loeper wird von Reichspräsidenten Hindenburg als Reichsstatthalter für Anhalt und Braunschweig eingesetzt. Sein Amtssitz wird das Meesselhaus (Palais Cohn-Oppenheim).

1953 In Waldersee wird die LPG „Neues Leben“ auf dem ehemaligen Meißnerschen Hof gegründet.

1994 Grundsteinlegung für das Rathaus-Center auf dem Romanjukplatz.

Kalenderblatt Dessau 4. Mai

1697 Neben der Hospital-Kirche erfolgt die feierliche Grundsteinlegung des fürstlichen Waisenhauses.

1887 Der zweite Dessauer Ruderklub „Ruderklub frisch zu“ wird gegründet.

1945 Einmarsch der Roten Armee in Waldersee. Die Wasserstadt bleibt weiterhin frei von beiden Besatzungsmächten.

1953 Unter der Leitung von Intendant Willy Bodenstein beginnt die „ I. Richard Wagner Festwoche“ am Landestheater.

1988 Das Denkmal Fürst Leopold I. – Der alte Dessauer – kehrt wieder an seinen alten Platz vor der Marienkirche zurück.

Kalenderblatt Dessau 3. Mai

1682 Zwischen Dessau und Roßlau wird die erste Gierseilfähre Mitteleuropas in Betrieb genommen.

1809 Am Vortag trafen sich der Herzog Leopold III. und der Major Schill. Nach ergebnislosen Gesprächen zieht Schill nach Köthen weiter. In der Stadt verbleibt aber sein Adjudant Leutnant Bärsch und lässt in derin Der Nacht durch die Druckerei von Heinrich Heybruch den Aufruf Schills "An die Deutschen! An meine in Ketten eines fremden Volkes schmachtenden Brüder!" drucken.

1857 Gründung der Dessauer Holzfirma „Tuchmann und Sohn“ an der Köthener Eisenbahnstrecke.

1891 Im Lokal „Hasenheide“ findet die ers...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 2. Mai

1702  Feierliche Einweihung der Johanniskirche.

1809  Major von Schill trifft sich mit Herzog Leopold III., dieser versucht ihn von seinem Kampf gegen Napoleon abzubringen

1933  Auch in Dessau stürmt die SA die Gewerkschaftshäuser und verwüstet sie. Als Ersatzorganisation wurde am 10. Mai 1933 die „Deutsche Arbeitsfront“ (DAF) gegründet, die die gleichgeschalteten Arbeiter- und Angestelltenverbände unter sich vereinte.                   

1953  Baubeginn am Klubhaus Süd.

Gründung der LPG „Neues Leben“ in Waldersee.             

1956  Wiedereröffnung der Omnibuslinie nach Dessau-Siedlung.           

2...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 1. Mai

945 Erste urkundliche Erwähnung von Kühnau und alten Ort Stene.

1589 „Anno 1589, den 1. Mai ist zu Dessau ein Landtag gehalten worden, dergleichen auch 1652 und 1687 geschehen“.

1571 Fürst Joachim II. Enst von Anhalt zieht mit seiner zweiten Gemahlin Agnes von Barby in Dessau ein. Sie hatten am 8. Januar in Stuttgart geheiratet. Es folgt ein großes Fest in der Stadt.

1803 Zum Ersatz der Schäden die von den zahlreichen Tierseuchen ausgehen, wird in Dessau eine gemeinsame Assekuranz (Viehversicherung) eingeführt.

1882 Beginn des Rathausumbaus durch den Architekten Paul Rathke.

1894 Im Dorf Ziebigk wi...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 30. April

1901 Der Baronin von Cohn-Oppenheim wird die Ehrenbürgerschaft der Stadt verliehen.

1907 Eine Einwohnerzählung in der Stadt ergibt eine Bevölkerung von 55 574 Einwohnern.

1954 Walter Ulbricht spricht am Vorabend des 1. Mai zu den Werktätigen der MaFa.

1956 Auf dem Gelände der ehemaligen Konstruktionsabteilung der Junkers Werke wird das Brückenbau-Regiment 1 aufgestellt.

1962 Die Stadtbibliothek wird im wieder aufgebauten Palais Waldersee am Markt eröffnet.

1965 Der neue Busbahnhof am Bahnhof wird durch die OB, Thea Hauschild übergeben. Heute befindet sich dort das Leopold-Carree.

Kalenderblatt Dessau 29. April

1749 Fürst Leopold II. Maximilian von Anhalt-Dessau stiftet das im Bau befindliche  Leopold-Dank-Stift für ehemaligen Soldaten. Es wird aber erst im Herbst 1750 eingeweiht.

1834 Vereinigung der alten städtischen Gerichtsbarkeit: Rat und Amt zu einem Herzoglichen Stadt- und Landgericht.

1840 Auf dem Grundstück des ehemaligen Hospitals in der Askansischen Straße wird eine „Gymnastische Akademie“ unter der Leitung von Adolf Werner eingeweiht.

1882 An der Kavalierstraße wird ein neuer Gebäudekomplex für das Gymnasium (ab 1895: „Fridericianum“), das Realgymnasium und eine angeschlossene Vorschule eing...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 28. April

1839 Unterzeichnung des Staatsvertrages zwischen Anhalt und Preußen über den Bau der Eisenbahnstrecke Berlin-Wittenberg-Dessau-Köthen.

1840 Die neue Gymnastische Akademie wird in Dessau feierlich eröffnet.

1848 Von diesem Tag an kann jeder jüdische Bewohner Dessaus das Bürgerecht gegen Zahlung einer Gebühr erhalten.

1893 Das erste Automobil kommt nach Dessau. Herr Franz Kühne kam aus Leipzig mit einem Benz Patentmotorwagen "Victoria vis-a-vis“. Dieses Ereignis veranlaßt den Hofschlossermeister Lutzmann zur Aufnahme einer eigenen Automobilproduktion.

1903 Zur Vorfeier des Geburtstages des Herzogs ...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 23. April

1583 Der Fürst Joachim Ernst und drei Herren von Adel schlagen den ersten Pfahl zur ersten Elbbrücke ein.

1864 Auf Initiative von Justus Wilhelm Oechelhäuser, dem Generaldiektor der Conti, gründet sich in Weimar die "Deutsche Shakespeare Gesellschaft". 1963 trennte sich die Gesellschaft in einen ostdeutschen und einen westdeutschen Zweig, die sich beide jedoch 1993 wieder vereinigen.

1892 Baron Moritz von Cohn wird das Ehrenbürgerrecht der Stadt Dessau verliehen.

1945 Der amerikanische Stadtkommandant, Major Jackson, ordnet die Bildung einer Hilfspolizei zur Verhinderung von Plünderungen an.

Kalenderblatt Dessau 22. April

1626 Schlacht an der Dessauer Elbbrücke zwischen den Truppen Wallensteins und Ernst von Mansfeld.

1904 Der Gemeinderat von Dessau beschließt die Einführung von Wasseruhren.

1933 Richtfest für die Flughalle der Dessauer Segelflieger in Kleinkühnau.

1937 Am neuen Theaterbau wird Richtfest gefeiert.

1945 Die Stadt Dessau ist vollständig von den amerikanischen Truppen eingenommen.

Nach der Sprengung der Muldbrücke muß der Betrieb der Dessau-Wörlitzer Eisenbahn eingestellt werden.

1993 In der Kühnauer Straße beginnt das Landesamt für Arbeitsschutz seine Tätigkeit.

Kalenderblatt Dessau 21. April

1626 General Wallenstein trifft in Dessau ein.

1925 Bezug des Neubaus für das Bakteriologische Institut am Herzogin-Marie- Platz. 1927 wird daraus das „Hygienisches Institut der Anhaltischen Kreise“.

Kalenderblatt Dessau 20. April

1840 Erstmals fährt ein Dampfschiff aus Magdeburg kommend auf der Elbe nach Dessau. Es wird von Tausenden Dessauern begeistert empfangen.

1859 Zusammenschluß der Ratsstadt Dessau und der fürstlichen Amtsstadt Dessau zu einer städtischen Gemeinde.

1880 Einweihung der neuen Volksschule an der Heidestraße, die sog. Heideschule.

1895 Im Dessauer Schlossgarten wird die bronzene Zentaurengruppe von Reinhold Begas aufgestellt. Es ist ein Geschenk von Alfred Krupp an den Herzog. Sie entgeht im Zweiten Weltkrieg dem Einschmelzen und steht ab Pfingsten 1955 im Stadtpark.

1937 Der ehemalige Gauleiter von Hal...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 19. April

1762 Dessau erhält als eine der ersten Städte in Deutschland eine Landesbrandkasse (Feuerversicherung) auf Basis einer Stiftung durch den Fürsten Franz.

1807 Unmittelbar nach dem Beitritt der anhaltischen Herzöge zum Rheinbund wird auch in Dessau den Katholiken die Abhaltung öffentlicher Gottesdienste gestattet.

Kalenderblatt Dessau 17. April

1907 Die Freiwillige Feuerwehr Jonitz wird gegründet.

1910 Der neue Ballonplatz des Anhaltischen Vereins für Luftschiffahrt an der Moltkestraße wird eingeweiht. Der in Augsburg hergestellte Ballon „Anhalt“ wird getauft und steigt auf. Im I. Weltkrieg mußte er an das Militär abgeliefert werden. Damit endete die Ballonära in Dessau.

1946 Nach der Einstellung des sozialdemokratischen „Volksblatt“ und der kommunistische „Volkszeitung“erscheint die erste Nummer der SED-Zeitung für die Provinz Sachsen „Freiheit“

Kalenderblatt Dessau 16. April

1579 „Großer Schnee gefallen zu Dessau eines halben Knies tief“.

1877 Die Dessauer Gewerbebank bricht zusammen. Am 3. 7. 1877 beschliesst eine Generalversammlung die Auflösung der Bank.

1890 Auf dem Bahnhofsvorplatz wird zu Ehren des 75. Geburtstags von Otto Fürst von Bismark eine „Bismark-Eiche“ gepflanzt.

1894 Die Freiwillige Feuerwehr in Alten wird gegründet.

1933 Dessau scheidet aus dem Kreisverband Dessau-Köthen aus.

1945 Eine Gruppe der US-Streikkräfte übernimmt die ehemalige Flakkaserne in Kochstedt. Andere Gruppen stoßen auf Mosigkau vor.

1946 In Folge der Zwangsvereinigung von SPD und KPD s...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 15. April

1933 Eine große Gemeindereform tritt in Kraft. Dessau wird ein eigenständiger Stadtkreis. Die Großgemeinden Waldersee und Mildensee werden gebildet.

1943 Die ersten Schüler erhalten auch in Dessau die Einberufung zu den Flakhelfern.

1967 Mit der Grundsteinlegung zum Block 5 in der Karl-Hans-Straße beginnt die komplexe Rekonstruktion des Stadtzentrums.

Erster Spatenstich für den Fußgänger- und Radfahrerüberweg an der Schranke Gärungschemie.

1976 Das Waldbad „Freundschaft“ in Dessau-Heideburg wird eingeweiht.

1999 Rückwirkend zum 1. Januar 1999 wurde die Fahrzeugtechnik Dessau GmbH (Waggonbau) in ein...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 14. April

1696 Datum des Stiftungsbriefes für das neu errichtete fürstliche Waisenhaus in Dessau. Es wird für zunächst 10 Waisenkinder neben der St. Georgen Kirche errichtet.

1892 Baron Moritz von Cohn gründet eine eigene Stiftung zu wohltätigen Zwecken. Als Dank für das mildtätige Wirken der "Baron von Cohn Stiftung" in der Stadt wird ihm wenige Tage später die Ehrenbürgerwürde verliehen.

1895 Eine Zählung ergibt 40 239 Einwohner der Stadt Dessau.

Kalenderblatt Dessau 13. April

1992 Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages mit der polnischen Stadt Gliwice.

Kalenderblatt Dessau 12. April

1779 Die fürstliche Wassermühle in Jonitz wird an die Familie Schlohbach verkauft, welche die Mühle die nächsten 200 Jahre betreibt.

1910 Erster Probeflug des gasgefüllten Ballons „Anhalt“ in Dessau.

1935 Der Leni-Riefenstahl-Film "Triumph des Willens" über den NSDAP Reichsparteitag 1934 läuft in zwei Dessauer Kino gleichzeitig an. Er wird pompös propagandistisch unterstützt.

Kalenderblatt Dessau 11. April

1712 Fürst Leopold lässt den Grundstein zur neuen Sand- oder Hospitalkirche vor Dessau legen.

1882 In der Gemeinde Mosigkau wird eine freiwillige Feuerwehr gegründet.

1906 In der Teichstraße erfolgt der erste Spatenstich zur Errichtung des katholischen Krankenhauses.

1933 Die Gestapo durchsucht das Bauhaus und versiegelt anschließend das Gebäude.

Kalenderblatt Dessau 10. April

1848 Emanzipation der Juden in Anhalt.

1849 Die Wahl der Vertreter zum ersten ordentlichen Landtag in Dessau.

1947 Die Oberschule III wird in „Philantropinum“ umbenannt. Sie ist seit 1945 im Palais Dietrich untergebracht.

Kalenderblatt Dessau 5. April

1637 Schwedische und sächsische Truppen liefern sich ein kurzes Gefecht in der Sandvorstadt.

Kalenderblatt Dessau 3. April

1552 Beginn der ersten nachweisbaren Pestseuche in Dessau.

1577 Fürst Joachim Ernst läßt den neuen Schloßbau gründen und beginnen.

1692 Fürst Johann Georg II. erhält von Kaiser Leopold I. die Lizenz zur Eröffnung einer Münzeprägeanstalt in Dessau.

1848 Im Verlauf der Revolution von 1848 wird in Dessau der verhaßte Regierungspräsident von Morgenstern gestürzt.

1910 Im Friedrichsgarten an der Mulde kommt es zu einer großen Demonstration für eine Änderung des kommunalen Wahlrechts.

1933 Dessau wird kreisfreie Stadt.

Das "Volksblatt für Anhalt" (SPD) wird verboten.

1958 Gründung der 1. LPG in Kochstedt (...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 2. April

1534 Beginn der Einführung der Reformation in Dessau durch die Fürsten Johann, Georg III. und Joachim.

1845 Ein sehr starkes Hochwasser an der Elbe mit großen Schäden.

1855 Gründung der Firma „Flemming – Keks-, Lebkuchen und Zuckerfabrik“.

1900 Konstituierung der anhaltischen Landwirtschaftskammer in Dessau.

1910 In der Nacht vom 2. zum 3. April brennt das Dessauer Rathaus, ein hoher materieller Schaden entsteht.

1922 Der elektrische Betrieb auf der Eisenbahnstrecke Dessau-Bitterfeld wird wieder aufgenommen. Wegen Rohstoffmangels wurden im I. Weltkrieg die kupfernen Oberleitungen abgebaut.

1924 Im E...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 1. April

1795 Die Dessauer Trabanten (Stadtsoldaten) werden zu einem Jägerkorps zu drei Kompanien erweitert.

1805 Den Katholiken in Dessau wird der Jagdsaal des Amalienstiftes als neuer Gottesdienstraum zugewiesen.

1810 Auf Grund der Kriegsereignisse wird das Dessau Hoftheater geschlossen. Der Theaterleiter Bossann gründet daraufhin eine bis 1813 bestehende Theatervereinigung.

1848 In Dessau erscheint erstmalig die "Anhaltische Zeitung".

1864  Das Handelsregister beim Dessauer Amtsgericht wird eröffnet.

1885 In Dessau gründet sich der „Anglerklub 1885 Dessau e.V.“

1897 Das III. Füsilier-Bataillon wird von Ze...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 31. März

 1919 Das „Regiment Anhalt“ wird offiziell aufgelöst. Wenige Tage vorher entstand aber bereits das „Freiwillligen-Bataillon Anhalt“.

1932 In Dessau sind in Folge der Weltwirtschaftskrise 10 135 Menschen arbeitslos. Wenige Tage später entlässt die Zuckerraffinerie nochmals 1400 Arbeiter.

1933 Der NSDAP-Gauleiter Loeper ruft erstmalig zum Boykott jüdischer Geschäfte und Arztpraxen auf. Er hat damit zunächst wenig Erfolg. Erst am nächsten Tag erfolgt ein großer Boykott.

1950 Die Amalienstiftung wird aufgelöst. Das Vermögen fällt in Rechsträgerschaft an die Stadt Dessau.

1957 Auf der Jugendweih-Feier ...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 30. März

1553 Ein Muldehochwasser richtet auch in der Stadt Dessau starke Schäden an. Besonders derLlachsfang wird stark beeinträchtigt.

1898  Der Dessauer Fußballclub 1898 als Vorgängerverein des Dessauer SV 97, wird im Restaurant Muldeschlösschen gegründet. Er war der 1. Fußballverein Dessaus. Er ist später in Dessau-Siedlung heimisch, auf dem ZAB-Platz.

Kalenderblatt Dessau 29. März

1934 In Dessau wird eine Abteilung der Geheimen Staatspolizei (Gestapo) gebildet.

1947 In einer Wohnung wird mit 16 in der Stadt befindlichen Juden eine Israelitische Religionsgemeinschaft Dessau gegründet. Sie erhält jedoch keine staatliche Anerkennung.

2007 Das Spezialpionierbataillon 174 in der Altener Straße holt die Flagge ein. 200 Jahre Militärgeschichte gehen in Dessau zu Ende

Kalenderblatt Dessau 28. März

1840 Der naturhistorische Verein hielt in Dessau seine Gründungssitzung ab.

1907 Technische Abnahme und offizielle Inbetriebnahme der elektrischen Straßenbahnlinie von Dessau nach Roßlau.

Eröffnung der Dessauer Stadtschwimmhalle in der Askanischen Straße, wo sie sich heute noch befindet.

1954 Einweihung der katholischen Trinitatis-Kirche in Dessau-Süd.

1957 In Dessau wird die erste PGH (Produktionsgenossenschaft des Handwerks) gegründet. Die privaten Tischler schließen sich zur PGH "Aufbau" zusammen.

Kalenderblatt Dessau 27. März

1702 Fürst Leopold I. von Anhalt-Dessau erneuert die Schutzbriefe für die Dessauer Juden.

1811 Früh 7 Uhr brannte die Jonitzer Mühle vollständig ab. Sie wird aber kurze Zeit später wieder aufgebaut.

1814 In den Kirchen von Dessau findet die Vereidigung des „kleinen Landsturms“ nach preußischem Muster statt.

1836 Prof. Werner legt auf dem Gelände des ehemaligen Holzhofes an der Hospitalstraße einen großen Übungsplatz für gymnastische Übungen an.

1840 Heinrich Samuel Schwabe gründet den „Naturhistorischen Verein zu Dessau".

Kalenderblatt Dessau 26. März

1901 Erste Probefahrten des elektrischen Straßenbahnbetriebes in Dessau, nach dem sich der Gasmotorantrieb nicht bewährte.

Kalenderblatt Dessau 25. März

1809 Ein zweites anhaltisches Truppenkontingent rückt auf eine Forderung von Napoleon I. hin in Richtung Süd-Deutschland aus.

Kalenderblatt Dessau 24. März

1886 Erste Telefonverbindung zwischen Dessau und Berlin. Die anderen anhaltischen Städte folgen erst mit jahrelanger Verzögerung.

1901 Der Gasbahnbetrieb wird in Dessau eingestellt.

Kalenderblatt Dessau 22. März

1886 Der „Ruderklub Dessau“ wird gegründet.

In der neu erbauten Mühle am Schloß wird das erste deutsche Wasserkraftwerk in Betrieb genommen.

1931 In Dessau marschieren Mitglieder des linken „Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold“ unter der Losung „Nieder mit dem Faschismus, es lebe die deutsche Republik“ durch die Stadt.

1932 Dessaus größter Arbeitgeber, die Junkers-Werke, muß seine Zahlungsunfähigkeit erklären.

1960 Die „Kollektivierung der Landwirtschaft“ in Dessau ist abgeschlossen. Herbert Ziegenhahn, der 1. Sekretär der SED-Kreisleitung Dessau, Herbert Ziegenhahn, verkündet, dass im Kreis Dessau all...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 21. März

1907 Das St. Josef-Krankenhaus in der Teichstraße wird eingeweiht. Das Personal stellen die "Grauen SChwestern zu der heiligen Elisabeth" aus Breslau.

1930 Ein schweres Explosionsunglück in der Dessauer Raffinerie kostet drei Arbeitern das Leben.

1935 In Dessau wird das Regiment "Dessau" der 13. Infanterie-Division Magdeburg aufgestellt. Eine Woche zuvor wurde im Deutschen Reich die Wehrpflicht wieder eingeführt.

1996 Feierliche Grundsteinlegung für ein großes Berufsschulzentrum an der Junkersstraße.

Kalenderblatt Dessau 20. März

 

1757 Als Auswirkung des 30 jährigen Krieges fallen erstmals preussische Truppen in Mosigkau und Kühnau ein, verüben Greultaten und erpressen Geld.

1758 Der deutsche Kaiser erklärt Fürst Leopold Friedrich Franz für volljährig.

1779 In Dessau werden Straßenlaternen eingeführt.

1857 In Dessau wird mit dem „Tannhäuser“ erstmals eine Wagener Oper aufgeführt.

1890 In Dessau gründet sich die "Dessauer Spar- und Leihbank" in Form einer Genossenschaft, der Vorläufer der heutigen Volksbank Anhalt Dessau e. G. Der Geschäftsbetrieb beginnt am 1. Oktober 1890.

1951 Im VEB Sanar-Ico (später Gasgerätewerk) nimmt...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 19. März

 

1861 Der neuerbaute Hafen am Moderberg erhält durch eine herzogliche Verordnung den offiziellen Namen „Wallwitzhafen“.

1901 Der anhaltische Landtag bewilligt 160 000 Mark zum Ankauf der Gebäude des Leopolddankstiftes und zur Umwandlung in eine Anhaltische Kunsthalle.

1919 Ende des Mitteldeutschen Generalstreiks.

1931 Die Comedian Harmonists gastieren in Dessau auf Einladung des Musikhauses Olberg.

1997 Grundsteinlegung für das neue Sparkassengebäude in der Poststraße.

2001 Im ältesten Haus im Stadtteil Ziebigk, dem Pächterhaus, wird nach der originalen Wiederherstellung ein exklusives Restaurant e...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 18. März

1856 In Dessau wird die Kreditanstalt für Industrie und Handel gegründet. Sie verlegt 1874 ihren Sitz nach Dresden.

Kalenderblatt Dessau 17. März

1690 Der Magdeburger Domprobst eröffnet einen Botenkurs zwischen Magdeburg und Dessau.

1758 Die Stadt hat die ersten preußischen Einquartierungen währen des 30ig jährigen Krieges.

1848 Wegen der weiterhin unruhigen Lage werden die Dessauer Soldaten, die sich im Urlaub befinden, in die Kasernen zurückgerufen.

1933 Die Wohnungen der letzten noch in Dessau lebenden Bauhauslehrer, Feininger und Klee werden von Polizei und SA durchsucht.

1958 Die Eisenbahnstrecke Roßlau-Bitterfeld ist nach der Demontage wieder komplett elektrifiziert.

Kalenderblatt Dessau 16. März

1920 Am 16. und 17. März kommen beim Kapp-Putsch in Dessau 5 Menschen ums Leben.

1940 Das  Friedrich Theater in der Muldstraße hatte nach der Eröffnung des neuen großen Theaters keine Funktion mehr. Jetzt wurde es asl KdF-Bühne mit einem Frühlingsfest der Kleinkunst wiedereröffnet.

1990 Die erste Ausgabe einer unabhängigen Wochenzeitschrift erscheint in Dessau der „Anhalter Anzeiger“. Ihm war kein langes Leben beschieden.

Die letzte Ausgabe der "Freiheit" erscheint, die seit 44 Jahren bestehende Zeitung für den Bezirk Halle.

1994 Grundsteinlegung für das neue Dessauer Klinikum in Alten

Kalenderblatt Dessau 15. März

Dessau 15. März

1653 Das Wohnhaus des alten Geiststiftes brennt ab.

1758 Die Stadt erhält die erste preußische Einquartierung während des siebenjährigen Krieges.

1927 Der Anhaltische Kunstverein eröffnet aus Anlass des 70. Geburtstages des Dessauer Maler Prof. Paul Riess eine Jubiläums-Ausstellung.

1995 Der Anhaltische Kunstverein wird in Dessau erneut gegründet (Erstgründung 1857, Auflösung 1945)

Kalenderblatt Dessau 14. März

1848 Eine Volksversammlung mit 8000 entrüsteten Bürgern findet statt. Der Präsident von Morgenstern überbringt zur Beruhigung einige weitere Zugeständnisse des Herzogs.

1924 Das Aus für die Anhaltische Kunsthalle im ehemaligen Leopolddankstift. Das Haus soll samt Grundstück verkauft werden.

1925 Der Weimarer Bauhaus-Direktor Walter Gropius hält einen Vortrag im Evangelischen Vereinshaus Dessau. Die Bestrebungen, das Bauhaus nach der Schließung in Weimar nach Dessau zu holen, erhalten weiteren Auftrieb.

1962 Im Dessauer Tierpark brechen die beiden Braunbären aus ihrem Gehege aus. Da sie sich nicht...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 9. März

1661 Fürst Johann Georg II. bestätigt die städtische Feuerordnung.

Kalenderblatt Dessau 8. März

1591 Der Churfürst Christian I. kommt zu einem Besuch des Fürsten Johann Georg nach Dessau und reist am 10. März wieder ab.

1915 Die Lebensmittelversorgung im 3. Kriegsjahr verschlechtert sich weiter. Daher werden in ganz Anhalt und Dessau Brotkarten für den Verkauf von Brot und Mehl eingeführt. Im Laufe des Jahres kommen Kartoffelkarten, Milchkarten, Zuckerkarten und Butterkarten hinzu.

1933 Der Oberbürgermeister Fritz Hesse reicht seinen erzwungenen Rücktritt ein.

1951 Einweihung der „Station Junger Techniker“ im früheren „Siegfrieds Garten“.

Kalenderblatt Dessau 7. März

1600 Der Churfürst zu Brandenburg und Landgraf Wilhelm von Hessen kommen nach Dessau zu einem „Ringel-Rennen“.

1855 Eine neue städtische Feuerordnung tritt in Kraft.

Erster Theaterbrand im herzoglichen Hoftheater. Der Vorbau und der Konzertsaal bleiben erhalten.

1919 Der Dessauer Gemeinderat gründet die “Gemeinnützige Siedlungsbau-Genossenschaft für Dessau, Stadt und Land mbH“ zur Verbesserung der Wohnungssituation in der Stadt.

1926 Die SPD führt in Dessau eine große Kundgebung zur Fürstenenteignung durch.

1932 Erstflug der von Ernst Zindel konstruierten  „Tante Ju“ (Ju 52/3m). Sie wird in den näc...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 6. März

1848 Die 48er Revolution erreicht auch Dessau, eine erste große Bürgerversammlung findet im "Erbprinzen" statt. Man beschließt einen 14 Punkte  Forderungskatalog. Dieser wird am 10. März mit 399 Unterschriften an den Herzog Leopold IV. Friedrich von Anhalt-Dessau übergeben.

1875 Gründung des" Vereins für Anhaltische Geschichte und Landeskunde". Die umfangreichen Mitteilungen des Vereins erscheinen bis 1939.

1896 Am Gestänge an der Mulde wird eine Sattelrobbe beobachtet und anschließend gefangen

1990 Erstmals nach 45 Jahren landet wieder eine Ju 52 in Dessau.

2005 In Dessau findet eine Bürgeranhöru...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 5. März

1895 Der ehemalige Reichskanzler Otto von Bismark wird zum Ehrenbürger der Stadt ernannt. Er wurde bereits 1890 von Kaiser Wilhelm II. abgesetzt.

Kalenderblatt Dessau 4. März

1784 Die von Fürst Leopold erbaute Elbbrücke wird durch starken Eisgang zerstört.

1895 Die Conti gründet in Dessau die „Deutsche Gasbahn Gesellschaft mbH“, welche 5 Jahre später in die Dessauer Waggonfabrik (DWF) umgewandelt wird. Es ist der Vorläufer des späteren Waggonbau Dessau.

1905 Die Feuerwehr nimmt eine elektrische Feuermelde- und Alarmanlage in Betrieb.

1937 Allgemeines Richtfest für die Kasernenneubauten in Kochstedt.

1946 Vereinigung des Landes Anhalt mit der Provinz Sachen zum Staat Sachsen-Anhalt.

 

Kalenderblatt Dessau 3. März

1777 Im Dessauer Schloß wird unter der Leitung von F.W. von Erdmannsdorff ein kleines Theater nach altrömischem Vorbild errichtet. Zur Eröffnung wird das Lustspiel "Die Dorfgala" von 1772 gezeigt.

1848 Vor den Wohnhäusern einiger reaktionärer Offiziere kommt es zu Ausschreitungen der empörten Dessauer Bürgerwehr.

1871 Die Stadt Dessau als erster Anhaltischer Wahlkreis bestimmt John Prince-Smith zum Abgeordneten des ersten deutschen Reichstages in Berlin.

1919 Der Gemeinderat beschließt die Gründung einer „Siedlungsgesellschaft für Dessau, Stadt und Land GmbH“ zur Linderung der Wohnungsnot in der ...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 2. März

1787 Fürst Franz stößt den ersten Pfahl für die dritte hölzerne Elbbrücke ein. Sie wird im November 1787 fertiggestellt und 1806 zerstört.

1894 Die Dessauer Strassenbahn-Gesellschaft unter dem Vorsitz Dr. Oechelhaeuser jun. wird gegründet.

1928 Der afghanische König Amanullah besucht im Rahmen seiner Europa- und Deutschlandreise auch Dessau. Einziger Besuchspunkt sind die Junkers Flugzeugwerke. Der jun ge König ist stark an allen technischen Neuheiten interessiert. Er kauft eine weitere  F 13 und lässt sie nach Kabul bringen.

1993 Beginn des ersten "Kurt-Weill-Fest - Ein Auftakt" mit der Premiere...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 1. März

1821 Der 35jährige Friedrich Schneider wird zum Hofkapellmeister und Organisten in Dessau berufen.

1850 In Dessau eröffnet eine städtische Darlehens- und Unterstützungskasse.

1852 Anhalt bekommt eine neue Gemeinde-, Stadt- und Dorfordnung.

1853 Ein städtische Leihamt wird in Dessau errichtet.

1946 Offizieller Beginn des Wideraufbaus der Stadt Dessau.

1958 Großbrand im VEB Holzhandel in Alten.

Erster Spatenstich für den Tierpark im Georgenpark.

1967 Das Pionierregiment 12 in der Köthener Straße erhält den Ehrennamen „Johann Philipp Becker“ und wurde nach Umstrukturierung zum Pontonregiment 3 dem Milit...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 29. Februar

1864 Anhalt schließt eine Militärkonvention mit Preußen ab.

1144 Erste urkundliche Erwähnung von Kleutsch.

1205 Erste urkundliche Erwähnung von Dellnau (heute ein Teil von Mildensee)

1892 Eröffnung des Städtischen Schlachthofes in Dessau-Nord.

1945 Die Elbbrücke vor Roßlau wird durch Brand zerstört. Die Ursache wird nie ermittelt.

1949 Wiedereröffnung des Landesbücherei im früheren Gerichtsgebäude Mariannenstraße.

1958 Schwerer Verkehrsunfall auf der Köthener Straße. Drei evangelische Kreis-Oberpfarrer kommen ums Leben.

1991 Das Dessauer Polizei-Kreisamt wird aufgelöst. Es entsteht eine Polizeiinspektion.

Kalenderblatt Dessau 27. Februar

1685 Die Stadt erhält eine neue Almosenordnung und gibt strenge Instruktionen für die Bettelvögte.

1836 Herzog Leopold genehmigt die Bildung des Anhaltischen Gartenbau-Vereins mit den Worten: „Die Bildung eines solchen Gartenbau-Vereins wird mir recht angenehm sein sein, und kann derselbe stets auf meinen Schutz rechnen, wenn derselbe dessen bedürfen sollte“.

1897 Fertigstellung des neuen Wasserturms am Lutherplatz.

Kalenderblatt Dessau 23. Februar

1205 Erste urkundliche Erwähnung von Dellnau (heute Mildensee).

1692 Es wird ein fürstliches Privileg zur Gründung einer Gold- und Silberwarenmanufaktur erteilt.

1890 In der Gaststätte „Hofjäger“ wird der „Allgemeine Arbeiterverein für Dessau und Umgebung“ gegründet, die Keimzelle der späteren SPD.

1919 Bei den ersten demokratischen Wahlen zur Dessauer Stadtverordnetenversammlung siegt die SPD.

2015  Aus einer Gruftanlage auf dem Friedhof I werden die sterblichen Überreste mehrerer anhaltischer Fürsten und ihrer Angehörigen wieder in die Gruft der Marienkirche überführt. 1968 wurden nach Plünderun...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 21. Februar

1894 Die Anhaltische Diakonissen-Anstalt wird in Dessau gegründet. Gleichzeitig Baubeginn der Gebäude an der Friedrichsallee.

1925 Im Kristallpalast findet der erste Anhaltische Presseball statt.

1949 Wiedereröffnung der zerstörten Stadtschwimmhalle.

1995 An der Kühnauer Straße wird das neu errichtete Finanzamt eingeweiht.

Kalenderblatt Dessau 20. Februar

1525 Der streng katholische Prediger Kaspar trifft in Dessau ein. Er wurde vom Merseburger Bischof Adolf (Adolf von Anhalt-Köthen-Dessau) ausgewählt.

1886 Der Dessauer Rabiner wird offiziell ein herzoglicher Staatsbeamter.

1904 In der Zerbster Straße wird der „Kristallpalast“ als größtes Vergnügungsetablissement der Stadt eröffnet.

1922 Feierliche Eröffnung der Anhaltischen Landesbücherei im Palais Eduard in der Kaiserstraße.

Kalenderblatt Dessau 19. Februar

1771 Am diesem Abend, sowie am folgenden Abend sah man ein weißes Nordlicht am Himmel.

1933 Die Polizeiverwaltung von Dessau verbietet Aufmärsche und Kundgebungen der "Eisernen Front".

Kalenderblatt Dessau 18. Februar

1581 Am Nachmittag, zwischen 2 und 4 Uhr, erblickte man zu Dessau drei Sonnen mit einem ungewöhnlichen Regenbogen.

1908 Einweihung des Dessauer Synagoge in der Steinstraße 11-14 in Anwesenheit des Herzogs Friedrich II.

1991 In Dessau treffen die ersten Aussiedler aus Ost-Europa ein. Es sind 24 Deutschstämmige aus Polen, Rumänien und der ehemaligen Sowjetunion.

Kalenderblatt Dessau 17. Februar

1672 Fürst Johann Georg II. von Anhalt-Dessau erteilt zwei Juden Schutzbriefe. Sie dürfen sich in Dessau niederlassen, allerdings nur in der Sandvorstadt.

1713 Gründung des Dorfes Klein-Kühnau durch Fürst Leopold I. von Anhalt-Dessau. Neuansiedler werden mit Abgabenfreiheit angeworben.

1919 Die Dessauer Volkshochschule wird gegründet.

1925 Konstituierung einer Ortsgruppe der Goethe-Gesellschaft unter dem Vorsitz des OB Fritz Hesse.

1937 Das Flak-Regiment 26 bezieht die neu errichtete Kaserne in Kochstedt.

1946 Die großer Schalterhalle der Hauptpost kann wieder in Betrieb genommen werden.

1947 Ein Gr...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 16. Februar

1620 Eine neue Fleischer-Ordnung für die Stadt wird publiziert.

1918 Fritz Hesse wird in das Amt des Stadtoberhauptes eingeführt. Vorangegangen war der Rücktritt des OB Ebeling wegen Unterschlagungen bei der städtischen Lebensmittelversorgung.

1928 Der Gemeinderat beschließt den Bau eines neuen Arbeitsamtes. Als Bauland wird der Askanischen Platz gewählt. Aus einem Architektenwettbewerb geht Walter Gropius als Sieger hervor

Kalenderblatt Dessau 15. Februar

1834 Die Schade Brauerei beginn mit ihrer Arbeit.

1842 Das städtische Waisenamt wird errichtet.

1440 Die Stadt erhält von Fürst Albrecht IV. das Recht zur Erhebung eines Brückenzolls für die Muldbrücke.

1823 Der 17jährige Seminarist Heinrich Günther kommt durch das unvorsichtige Umgehen mit einer geladenen Pistole ums Leben.

1899 Grundsteinlegung für den Neubau des Rathauses. Der Entwurf stammt vom Charlottenburger Architektenbüros Reinhardt & Süßenguth.

1946 Die Maschinenfabrik Polysius erhält einen Auftrag zur Lieferung von 9 Zementwerken an die Sowjetunion. Dazu werden die Abteilung Stahlbau der Junkerswerke dem Polysius Werk zugeordnet und die Demontage bei der BAMAG gestoppt.

Kalenderblatt Dessau 12. Februar

1886 Friedrich Lutzmann gründet in Dessau eine Bau- und Kunstschlosserei. Erst später beginnt er mit dem Bau von Automobilen.

Kalenderblatt Dessau 13. Februar

1970 Der VEB IFA-Vertrieb Halle eröffnet in der Köthener Straße in Dessau-Alten den Autosalon „automobile“.

Kalenderblatt Dessau11. Februar

1958 Gründung des Motorsportclubs Dessau.

1988 Zwischen Dessau und Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) wird der Vertrag über eine Städtepartnerschaft unterzeichnet.

1990 Ein Raub wertvoller Gemälde aus dem Schloß Georgium kann verhindert werden. Die Täter aus West-Berlin werden verhaftet.

Kalenderblatt Dessau 10. Februar

1655 An der Mulde kommt es zu einem sehr starken Hochwasser.

1867 Der im Januar gegründete Dessauer Arbeitervereins erklärt seinen Anschluß an den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein.

1915 Gründung des „Hauptbüros der Junkers-Werke“ in Dessau.

Kalenderblatt Dessau 4. Februar

1740 Im Schloß zu Dessau findet eine jüdische Trauung statt.

1836 Im „Goldenen Beutel“ gründen 15 Dessauer den „Gartenbau Verein für Anhalt“, nach 1865 wurde daraus der „Anhaltische Gartenbau-Verein zu Dessau“.

1928 Walter Gropius reicht beim Dessauer Magistrat seinen Rücktritt als Bauhaus-Direktor ein.

2009 Die Moses-Mendelssohn-Stiftung wird nach 80 Jahren wiedergegründet 

Kalenderblatt Dessau 3. Februar

1895 In Dessau wird die Sektion Anhalt des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins gegründet mit Sitz in Dessau. Zweck des Vereins ist, die deutsch-österreichischen Alpen touristisch zu erschließen

1929 Die Stadt begeht feierlich den 70. Geburtstag ihres Ehrenbürgers Prof. Hugo Junkers. Im Museum für Naturkunde und Vorgeschichte Dessau wird aus diesem Anlass die „Junkers-Luftfahrtschau“ eingeweiht.

1973 Im Saal der Wohngebietsgaststätte im Klubhaus Waldersee findet die 1. Sitzung des "Walderseer Carnevals Club" statt. Aus der geplanten "Einmaligkeit" wurde eine bis heute bestehende Dessauer ...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 2. Februar

1578 Dessau erhält erstmalig eine Polizei-Ordnung.

1695 Fürst Leopold I. von Anhalt-Dessau erhält erneut eine Lizenz des Kaisers zum Betrieb einer Münze in Dessau. Die Münzprägung wird jedoch bis 1838 nicht wieder aufgenommen.

1849 Zur Förderung des gewerblichen Lebens wird eine Handels- und Gewerbe Kommission sowie eine Arbeiter-Kommission gebildet.

1886 Das neu erbaute Wasserwerk in der Wasserwerkstraße nimmt den Betrieb auf.

1898 Das Dessauer „Künstlerheim“ in der Wallstraße Nr. 31 wird eingeweiht.

1973 Der „Walderseer Carneval Club“ führt seine erste öffentliche Sitzung durch.

Kalenderblatt Dessau 1. Februar

1385 Der Magdeburger Erzbischof Albrecht III. bestätigt erneut die Kalandsbruderschaft in Dessau.

1781 Gründung der „Allgemeinen Buchhandlung der Gelehrten“ in Dessau, einem Verlagsunternehmen von europäischer Bedeutung.

1850 Erste Zivileheschließung in Dessau.

Am Bahnhof wird ein Telegrafenamt in Betrieb genommen.

1898 Dr. Ernst Ebeling, tritt sein Amt als Bürgermeister in Dessau an. Ein Jahr später wird er zum Oberbürgermeister ernannt.

1902 Die Stadt verlegt die städtische Volksbibliothek ins Rathaus. Das bisherige Gebäude in der Zerbster Straße 66 muß zur Anlegung der Rabestraße abgerissen werd...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 31. Januar

1990 Die leichten Waffen von 11 Dessauer Kampfgruppeneinheiten werden auf der Köthener Straße durch Kettenfahrzeuge der Pioniersoldaten unbrauchbar gemacht.

Kalenderblatt Dessau 30. Januar

1928 Der Gemeinnützige Verein in Dessau eröffnet neben dem Kaffee "Altes Theater" ein Reise- und Verkehrsbüro. Das Reisebüro hatte bisher seinen Sitz in der Zerbster Straße 56 in den Räumen des Stadtkontors des Speditionsvereins Wallwitzhafen. Die Inneneinrichtung wurde vom Bauhaus entworfen.

Kalenderblatt Dessau 29. Januar

1636 Schwedische Truppen zerstören die Muldbrücke zwischen Dessau und Roßlau.

1871 Große Jubelfeier in Dessau zur Kapitulation von Paris am Vortag.

Kalenderblatt Dessau 27. Januar

1946 Neugründung der Konsum-Genossenschaft in Dessau.

1976 Gründungsversammlung der LPG „Pflanzenproduktion Hinsdorf“ im Dessauer „Kristallpalast“. Zum Territorium der LPG Pflanzenproduktion Hinsdorf“ gehörte der östliche Teil des Kreises Köthen und der westliche Teil vom Stadtkreis Dessau.

Kalenderblatt Dessau 26. Januar

1836 Dessau erhält von Preußen vertraglich das Zugeständnis zur Errichtung eines eigenen Steueramtes.

2000 Grundsteinlegung für den Neubau des Arbeitsamtes am Seminarplatz.

Kalenderblatt Dessau 25. Januar

1922 Brand im Dessauer Friedrichstheater, das Theater wird vernichtet, 2 Todesopfer.

1995 Nach der Bergung einer JU 52 aus dem Hartigvaan-See in Norwegen kann das „Wrack“ dem Föderverein des Technikmuseum übergeben werden.

Kalenderblatt Dessau 24. Januar

1755 Für Anhalt-Dessau wird eine Verordnung zur Sicherung der Ehe verkündet. Der Vollzug einer Ehe darf erst dann erfolgen, wenn ein gerichtlich bestätigter Ehekontrakt vorliegt.

1936 Bei Kleutsch verunglückt eine Ju 87 bei einem Testflug. Die beiden Besatzungsmitglieder kommen ums Leben.

1990 Die letzte DDR-Oberbürgermeisterin, Sylivia Retzke, tritt zurück.

Kalenderblatt Dessau 23. Januar

1813 Die ersten aus Rußland fliehenden französischen Truppen der Grande Armèe erreichen Dessau.

1851 Herzog Leopold Friedrich übernimmt das Protectorat über die Schützengilde der Stadt.

1958 Erster Pferdemarkt in Dessau auf dem Paul-König-Platz.

1991 Der Stadtrat beschließt die Errichtung von drei Gewerbegebieten (Ost, Mitte und West).

Kalenderblatt Dessau 22. Januar

1946 Feierliche Wiedereröffnung der zerstörten Elbbrücke nach Roßlau.

1781 Der am Philantropinum tätige Magister Reiche erhielt von Fürst L.F. Franz das Privilegium für die „Buchhandlung der Gelehrten“.

1910 Erster Spatenstich für die Elektrifizierung der Strecke Dessau-Bitterfeld.

1951 Die Betriebsberufsschule des VEB ABUS wird eröffnet.

1959 Fünf, bisher private Frisörbetriebe gründen die PGH  "Haus der Haarpflege".

Kalenderblatt Dessau 17. Januar

1839 Im ehemaligen St.-Georgs-Hospital eröffnet die"gymnastisch-orthopädische Anstalt". Sie ist die erste orthopädische Heilanstalt in Deutschland.

1923 Eröffnung des neuen Sparkassengebäudes in der Poststraße nach einem Entwurf des Dessauer Architekten Kurt Elster.

1931 In Dessau wird erstmalig die "Dreigroschenoper" von Brecht/Weill aufgeführt.

Kalenderblatt Dessau 16. Januar

1901 In Dessau wird der "Konsumverein für Dessau und Umgebung eGmbH" gegründet.

1918 Einführung Fitz Hesses in das Amt des Bürgermeisters der Stadt Dessau (ab 1928 Oberbürgermeister).

1947 In dem sowjetischen Betrieb" SAG Waggonbau Dessau" kommt es zu einem Großbrand, die Ursachen bleiben unklar.

1990 Im RAW beginnen Ausbesserungsarbeiten an Lokomotiven der Deutschen Bundesbahn. Ab Januar 1994 wird das RAW zum "Werk Dessau der Regio AG der Deutschen Bahn AG".

Kalenderblatt Dessau 15. Januar

1853 Eröffnung einer Gewerbebank in Dessau.

1901 Gründung der Dessauer Chemieschule für Damen (Fachschule für die Zuckerindustrie).

1918 Mit dem Rücktritt des Oberbürgermeisters Dr. Ernst Ebeling übernimmt dieser die Verantwortung für Unkorrektheiten bei der Lebensmittelverteilung, die unter der Obhut von Beamten der Stadtverwaltung vorgekommen sind.

1932 In Dessau findet die erste Kundgebung der Eisernen Front statt. Es handelte sich um eine, vom Reichsbanner, dem Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbund und anderen Organisationen getragene Reichsschutz-Organisation gegen den erstarkenden Nationa...

Weiterlesen

Kalenderblatt Dessau 14. Januar

1910 Der "Dessauer Rollschuhklub" veranstaltet einen großen Übungsabend im Kristallpalast. Höhepunkt ist der Auftritt des amerikanischen Kunstläufers John Cheer.

Kalenderblatt Dessau 13. Januar

1360 Auf einem Kaufvertrag über den Mühlenwerder bei Stene ist das erste überlieferte Dessauer Stadtsiegel angebracht.

1925 Im Kristallpalast wird der "Fläming Verein" unter dem Vorsitz von Fritz Hesse geründet.

Kalenderblatt Dessau 12. Januar

1535 Die ersten Exemplare der von Martin Luther im Vorjahr übersetzten Bibel kommen an den Dessauer Fürstenhof.

Kalenderblatt Dessau 10. Januar

1901 Eine städtische Kinderkrippe wird in einem neu errichteten Gebäude an der Mauerstraße eröffnet.

1918 Per Erlass des Herzogs wird das Marien-Kreuz gestiftet. Es war für Frauen und Jungfrauen (!) bestimmt, die sich bei der Pflege der Kriegsverwundetetn verdient gemacht haben.

1947 Im sehr strengen Winter 46/47 friert die Elbe erstmalig wieder zu.

Kalenderblatt Dessau 9. Januar

1840 Die Eisenbahnlinie Dessau-Köthen wird in Betrieb genommen.

1919 Das Infanterie-Regiment 93 wird in der Dessauer Garnison aufgelöst.

Kalenderblatt Dessau 8. Januar

1924 Die Polizei beschlagnahmt bei der Versammlung des „Jungdeutschen Ordens“ (eine Nachfolgeorganisation der verbotenen und aufgelösten Ortsgruppe Dessau der NSDAP) im „Fürstenhof“ ausliegende Publikationen. Einige Funktionäre werden verhaftet.

Kalenderblatt Dessau 7. Januar

1831 Ab 6 Uhr Abends ist über Dessau ein helles Nordlicht sichtbar. Auch der Sonnenforscher Samuel Schwabe berichtet ausführlich darüber.

1926 Die Junkers Werke eröffnen auf dem Gelände des Dessauer Flugplatzes einen eigenen Werksflughafen. Dieser erhält 1927 als erster europäischer Flughafen eine Betonlandebahn.

Kalenderblatt Dessau 6. Januar

1857 Stiftung des Anhaltischen Kunstvereins.

Kalenderblatt Dessau 5. Januar

1902 Der kaufmännische Verein zu Dessau beschließt, an seine Kaufmännische Fachschule eine solche für weibliche Handlungsgehilfen anzugliedern.

Hugo Junkers

Einige haben ja heute eine sehr sonderbare Sichtweise auf die Persönlichkeit Hugo Junkers entwickelt. Nachfolgend möchten wir Ihnen daher den Auszug aus einem Buch, welches 1954 erschienen ist, zugänglich machen. Der Autor Karl Rauch schreibt in seinem Buch "Der Schatten des Vaters" ein umfangreiches Kapitel über seine Zeit in Dessau nach dem I. Weltkrieg. Dabei geht es auch um seine intensiven Begegnungen mit Hugo Junkers. Diese sehr persönlichen Begegnungen werfen ein autentisches Bild auf Hugo Junkers, anders als es die Inszenierung der "Junkers-Saga" im Jahr 2013 versuchte.

......

Weiterlesen

Hochwasser 2013

Die Stadt Dessau-Roßlau hat das Hochwasser glimpflich überstanden. Der Scheitel lief am Samstag Abend mit einer Höhe von 7,46 m am Kornhaus vorbei. Lediglich die östlichen Vororte wurden vom Hochwasser leicht betroffen, die Innenstadt und die westlich der Stadt gelegenen Vororte wurden vom Wasser nicht erreicht. Im Ortsteil Roßlau wurden nahe der Rossel-Mündung einige Straßen überspült.

Erfahren Sie mehr über das Ende der Weimarer Republik und das Erstarken des Nazionalsozialismus in Deutschland.

Gerhart Seger gehörte zu den interessanten Persönlichkeiten der Weimarer Republik. Im ersten Teil dieser zweibändigen biografischen Studie geht es um sein Wirken in Dessau als Redakteur im "Volksblatt für Anhalt". Der Autor beleuchtet aber auch das gesamte politische Umfeld in Dessau und Anhalt und gibt einen hervorragenden Überblick über das Ende der Weimarer Republik und das Erstarken der NSDAP in Anhalt. Auch nach seiner Flucht aus dem KZ Oranienbaum blieb Seger seinen politischen ...

Weiterlesen

Die Dessauer Chronik

Anfang der 20er Jahre des 20. Jahrhunderts begann Bernhard Heese mit der Veröffentlichung der umfangreichen Serie der Dessauer Chronik. Über seine Beweggründe und seinen Mentor Ludwig Würdig schreibt er im Vorwort: 

....Der Name Würdig wird für alle Zeiten in der Geschichte der Stadt Dessau einen Ehrenplatz haben. Gewiß ist schon vor seiner Zeit viel über Dessau und das, was sich in früheren Jahrhunderten in der Stadt zugetragen hat, geschrieben worden, aber das stand alles verzettelt und verteilt in Einzelbüchern, Heften, alten Kalendern und Zeitungen. Er war der erste, der den Versuch machte,...

Weiterlesen

Dessauer Kalender

Der Dessauer Kalender - Das Heimatliche Jahrbuch für Dessau und Umgebung - erscheint seit 1957. Er steht in der Nachfolge seiner berühmten Vorgänger wie dem Anhaltischen Volkskalender. Heute bilden diese Kalender eine unerschöpfliche Quelle für den Heimatfreund. Um einen Überblick über die vielen Themen und Artikel aus den letzten Jahrzehnten zu erhalten, bieten wir ein komplettes Inhaltsverzeichnis aller erschienenen Kalender:

Inhaltsverzeichnis (PDF)