Gerhart Seger und Familie 1933 bis 1934

Mechanismus des Terrors

von Reinhard Sagner


ISBN-13: 978-3-939197-88-1
Schriftenreihe: Nein
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Funk Verlag Bernhard Hein
Ausgabe: Nein
Umfang / Format: 214 Seiten, zahlreiche Fotos und historische Dokumente im Text
Medium: Buch

Sofort lieferbar

12,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Die Zeit Gerhart Segers im KZ Oranienburg und die Geiselhaft seiner Frau und der 1/12 jährigen Tochter im KZ Roßlau.

Im zweiten Band seiner Biografischen Studien über Gerhart Seger beschäftigt sich der Autor mit den wohl wichtigsten Jahren im Leben von Gerhart Seger. Es geht um die Zeit seiner Verhaftung und Überstellung in das KZ Oranienburg, seine Flucht aus diesem KZ, die Geiselhaft seiner Frau und der 1 1/2 jährigen Tochter im KZ Roßlau, dem internationalen Kampf um die Befreiung seiner Frau und der Tochter sowie der Beginn seiner Vortragstätigkeit in Westeuropa. Dies alles ist umfangreich recherchiert und mit vielen, bisher unveröffentlichten Originaldokumenten belegt. Auch die politische, wirtschaftliche und auch kulturelle Situation in Dessau und Anhalt wird mit dem persönlichen Geschehnissen Segers verknüpft. Abgerundet wird dieser Band durch ein ausführliches Anmerkungs- und Literaturverzeichnis.


ISBN-13: 978-3-939197-88-1
Schriftenreihe: Nein
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Funk Verlag Bernhard Hein
Ausgabe: Nein
Umfang / Format: 214 Seiten, zahlreiche Fotos und historische Dokumente im Text
Medium: Buch

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-939197-88-1
978-39391978-81
EAN-13: 9783939197881