Bauhaus-Frauen

Meisterinnen in Kunst, Handwerk und Design

von Ulrike Müller

Reinlesen


ISBN-13: 978-3-938045-36-7
Schriftenreihe: Nein
Erscheinungsjahr: 2009
Verlag: Elisabeth Sandmann Verlag
Ausgabe: 1. Auflage
Umfang / Format: 152 Seiten, mit 150 Abbildungen, gebunden mit Schutzumschlag
Medium: Buch

Sofort lieferbar

29,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Als das Staatliche Bauhaus 1919 von Walter Gropius in Weimar gegründet wurde, geschah dies mit dem Ziel, Handwerk und Kunst zu verbinden. Es entstanden Werkstätten für Möbel, Keramik, Weberei, Druckgrafik, Wandmalerei, Glas- und Metallgestaltung. Die Vorstellung, in diesen Bereichen ausgebildet zu werden, begeisterte viele junge Frauen in solchem Maße, dass sie sich scharenweise um Aufnahme bewarben. Gropius befürchtete, durch die hohe Anzahl an Studentinnen würde seine Schule mit weiblichem Kunsthandwerk assoziiert, und dies könnte dem Renommee schaden. Man schickte die Frauen daher bevorzugt in die Weberei. Ihr Eindringen in andere Bereiche setzte ein großes Selbstbewusstsein voraus, zudem mussten sie in ihrer Arbeit wesentlich besser sein als ihre männlichen Kollegen.

Die künstlerischen Arbeiten dieser ungewöhnlichen Frauen wurden lange nicht beachtet oder waren im Laufe der Jahrzehnte völlig in Vergessenheit geraten, dabei brachte das Bauhaus Meisterinnen, Weberinnen, Keramikerinnen, Bühnenbildnerinnen, Architektinnen, Fotografinnen, Möbel- und Metalldesignerinnen von außergewöhnlich großer künstlerischer Kraft und Qualität hervor.

Ulrike Müller würdigt mit diesem Buch erstmals die Leistung der Frauen am Bauhaus in allen gestalterischen Bereichen und stellt in ihren Porträts Leben und Schaffen vor: Gertrud Grunow, Ida Kerkovius, Benita Otte, Gunta Stölzl, Otti Berger, Margarete Heymann-Loebenstein-Marks, Friedl Dicker, Lilly Reich, Marianne Brandt, Florence Henri, Grete Stern, Ise Gropius, Lucia Moholy u.v.a.


ISBN-13: 978-3-938045-36-7
Schriftenreihe: Nein
Erscheinungsjahr: 2009
Verlag: Elisabeth Sandmann Verlag
Ausgabe: 1. Auflage
Umfang / Format: 152 Seiten, mit 150 Abbildungen, gebunden mit Schutzumschlag
Medium: Buch

Artikelnummern

Diesem Produkt sind folgende ISBN bzw. Artikelnummern zugeordnet:

ISBN-13: 978-3-938045-36-7
978-3938045367
EAN-13: 9783938045367
ISBN-10: 3-938045-36-1
EAN-10: 3938045361